Kommentare

Tourismusförderung oder Klientelpolitik?

Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 20:56 Uhr

Wie man im Lautertal mit attraktiven Besuchermagneten umgeht...

Im April 2018 setzte sich die Mehrheit in der Lautertaler Gemeindevertretung durch mit einer Sondernutzungssatzung für gemeindeeigene Flächen, die Platzmiete wurde drastisch erhöht. Daraufhin mußte das Celtik Folk Festival im Juli wegfallen, denn die Platzmiete war unbezahlbar geworden. Dieses Festival brachte in den drei Jahren zuvor monatelang vorher ausgebuchte Betten in allen Unterkünften, es wurde sogar ein Zeltplatz eingerichtet. Zu Felsenmeer in Flammen (Ende September) ist für 2019 eine Erhöhung der Eintrittspreise wohl unumgänglich. Übernachtungen werden dafür jetzt schon für das kommende Jahr gebucht, die Gasthäuser freuen sich über Zusatzbetrieb und örtliche Einzelhandelsbetriebe über eine zusätzliche Einnahmequelle. Die Umsätze aus beiden Veranstaltungen fließen in die Lautertaler Wirtschaft und kommen als Umsatzsteeuer auch der Gemeinde zugute. „Geplatzte“ Platzmiete dagegen eher nicht, doch die Lautertaler LBL sieht in bezahlbaren Veranstaltungen nur Klientelpolitik, die zu nichts nutze ist.

M. Hiller