Kommunalpolitik

Spielend ins Gespräch kommen mit der SPD Reichenbach

Dienstag, den 04. September 2018 um 20:22 Uhr

Am 11. September wiederholt die SPD Reichenbach ihren Kegelabend im SSV-Heim unter dem Motto „Spielend ins Gespräch kommen“ nicht nur für Mitglieder. Gegenseitiges Kennenlernen und Austausch von Meinungen zum aktuellen und insbesondere örtlichen Geschehen im zwanglosen Treffen im SSV-Heim.

Am 25. September findet die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen und einem Ausblick auf die Landtagswahlen am 25. Oktober 2018 im SSV-Heim statt. Gerade mit Blick auf die immer schwierigeren finanziellen Verhältnisse im ländlichen Raum unter den ununterbrochen seit 1999 von der CDU geführten Landesregierungen brauche Hessen nun dringend einen Wechsel und eine starke SPD. mk

 

Spielplatz bei TSV-Sportplatz neu gestaltet Elmshausen: Spielen gut, Baustelle B 47 „na ja“...

Dienstag, den 04. September 2018 um 19:22 Uhr

Das Dorferneuerungsprogramm in Elmshausen geht voran. Während die Bauarbeiten an der B 47 nun bereits zweiten Jahr sind und planmäßig im Dezember 2019 beendet. Der Bauabschnitt 7 vom Fischweiher bis zur Fischgasse (Nibelungenstr. Nr. 103) wird bis Oktober 2018 bearbeitet, von dort bis bis Nr. 119 bis April 2019 und bis Heckenwiesenweg als neunter Bauabschnitt. Dann  wird Elmshausen endlich in neuem Glanz erstrahlen.
Während diese Baumaßnahmen den Elmshäusern und den Pendlern viel Geduld abverlangt, können sich Familien mit Kindern bereits über den neu gestalteten Kinderspielplatz am TSV-Sportplatz Elmshausen freuen - siehe Foto von Ferdinand Derigs.
Im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes Elmshausen hatte der Dorferneuerungsbeirat einen Schwerpunkt im Bereich „öffentliches Grün / Kinderspielplätze“ gesetzt.
Hierzu wurde dann auch ein Projekt der Grundschule Elmshausen angestoßen, um die Kinder in die Planungen mit einzubinden. Dieses Grundschulprojekt brachte neben der Notwendigkeit, sich um eine Neugestaltung der Spielplätze zu kümmern, Ergebnisse hinsichtlich der weiteren Infrastruktur im Dorf, z.B. die Wegeverbindungen aus Sicht der Kinder, oder Erkenntnisse zur Sanierung der Nibelungenstraße (B 47), die den Ort doch stark zerschneidet.

Weiterlesen: Spielplatz bei TSV-Sportplatz neu gestaltet Elmshausen: Spielen gut, Baustelle B 47 „na ja“...

 

Modautal Nord und StLF 20/25 - Innenminister übergibt Förderbescheide

Freitag, den 24. August 2018 um 19:37 Uhr

Am 15. August 2018 besuchte der hessische Innenminister Peter Beuth die Gemeinde Modautal und hatte gleich zwei Überraschungen dabei. Anlass des Besuchs war die Übergabe des Zuwendungsbescheides für den Bau des Feuerwehrhauses "Modautal-Nord".
 
Das Zukunftskonzept „Feuerwehr Modautal Nord“ - die Zusammenlegung vier Ortsteilwehren im nördlichen Modautal - beschäftigte die Feuerwehr Modautal nun schon seit mehr als 13 Jahren. Angefangen von der Grundidee, die seit dem Jahre 2005 immer mehr konkretisiert und auf allen Ebenen - über die örtlichen Feuerwehren, die Kommunalpolitik, bis auf Kreis- und Landesebene - diskutiert wurde, bis hin zur Einreichung des Förderantrags beim Land Hessen. Nun konnte der lang ersehnte Bescheid von Bürgermeister Jörg Lautenschläger entgegen genommen werden.

Weiterlesen: Modautal Nord und StLF 20/25 - Innenminister übergibt Förderbescheide

 

LBL macht Dauerjagd auf Bürgermeister Andreas Heun

Freitag, den 24. August 2018 um 19:19 Uhr

Aus Sicht der GLL ist unübersehbar, dass sich die Spitzen der Lautertaler Bürgerliste seit Monaten darin verbissen haben, Bürgermeister Andreas Heun schaden zu wollen. Die LBL könne offenkundig die verlorene Bürgermeisterwahl immer noch nicht verkraften und versuche Monat für Monat, Heun Verwaltungsfehler unterzuschieben. Damit versuche sie vermutlich, von der eigenen, schwachen parlamentarischen Leistung abzulenken. Die hierbei zum Zuge kommenden Argumente seien zu großen Teilen falsch bis peinlich. Auch das jüngste Werbepamphlet des LBL-Fraktionsvorsitzenden Martin Grzebellus zeige über weite Strecken eine haarsträubende Argumentation, mit der man versuche, die Bürger über die nach wie vor bleierne Ideenarmut der LBL hinweg zu täuschen.

So versuche Grzebellus den Bürgern weiszumachen, die LBL hätte in den letzten Haushaltsberatungen ein zukunftsweisendes Sanierungskonzept für die Gemeindefinanzen vorgelegt und umgesetzt. Letztlich verberge sich dahinter leider nur ein träumerischer Sparauftrag an den Bürgermeister, der an Realitätsferne kaum zu übertreffen sei.

Weiterlesen: LBL macht Dauerjagd auf Bürgermeister Andreas Heun

 

SPD Lautertal: Reaktion des Bürgermeisters menschlich nachvollziehbar

Freitag, den 24. August 2018 um 19:04 Uhr

Mehrheitsfraktion nicht an Sachpolitik interessiert

„Nicht nur meckern, sondern versuchen, es besser zu machen“. Mit dieser vollmundigen Aussage, nachzulesen in der Ausgabe des Bergsträßer Anzeigers vom 24.11.2015, war die Lautertaler Bürgerliste zur Kommunalwahl 2016 angetreten. Das vom späteren Fraktionsvorsitzenden und baldigen Bürgermeisterkandidat Markus Bormuth formulierte Ziel deckt sich offenbar nicht mit den Zielen seiner Fraktionsmitglieder, die den Verlust des schon sicher geglaubten Bürgermeisterpostens selbst nach einem Jahr noch nicht verkraftet haben. Manche haben sich bereits ohne Begründung sang- und klanglos völlig aus dem politischen Leben verabschiedet. Der seit dieser Wahlschlappe in die Funktion des Fraktionsvorsitzenden und Sprachrohrs der Bürgerliste gekommene Martin Grzbellus räumte vielleicht auch deshalb schon am 17. März 2018 in einem weiteren Bericht des Bergsträßer Anzeigers kleinlaut ein, „Kommunalpolitik ist nicht so leicht, wie es aussieht. Daher ist uns auch in der ersten Zeit nicht so viel gelungen“. Nun gelungen ist der LBL eigentlich auch seither nichts.

Weiterlesen: SPD Lautertal: Reaktion des Bürgermeisters menschlich nachvollziehbar

   

Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie

Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 10:43 Uhr

Das politische System ist in Bewegung. Durch Pegida und AfD wird versucht, fremdenfeindlichen Haltungen eine Stimme zu geben, die sich mittlerweile auch in einigen  Parlamenten wiederfindet. Aber auch im Netz und auf der Straße werden rechtsradikale Tendenzen zunehmend präsenter. Das Phänomen von extrem rechten Einstellungen in der Gesellschaft, von rechtspopulistischen oder rechtsextremistischen Gruppierungen und Parteien, ist nicht neu. Dennoch sorgen sich viele Menschen um den Zustand und die Zukunft unserer Demokratie. Vor diesem Hintergrund soll zum Ausgang des Wahljahrs 2017 eine kritische Analyse der aktuellen Situation in Deutschland vorgenommen werden. In einem zweiten Schritt soll konkret die Situation im Kreis Bergstraße besprochen werden, dabei sollen Problemfelder identifiziert und Handlungsansätze diskutiert werden.                             

Vortrag mit Diskussion zum Thema:  „Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie“

Weiterlesen: Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie

 

Grüne Modautal laden zu öffentlichen Fraktionssitzungen

Mittwoch, den 31. August 2016 um 20:50 Uhr

Nach den hessischen Sommerferien beginnt auch wieder der Arbeitsalltag in den politischen Gremien der Gemeinde Modautal. Im Gemeindeparlament, dem wichtigsten Entscheidungsorgan, bilden Bündnis 90/ Die GRÜNEN eine vierköpfige Fraktion:
1. Heinz Gengenbach, Webern (Fraktionssprecher),
2. Barbara Walter, Webern (Schriftführerin)
3. Susanne Hoffmann-Maier, Ernsthofen und
4. Dirk Fokken, Allertshofen

Ein feststehender Tagesordnungspunkt der öffentlichen Fraktionssitzungen ist jeweils die Vorbereitung der nächsten Gemeindevertreter Sitzung und der vorbereitenden Ausschüsse.

Weiterlesen: Grüne Modautal laden zu öffentlichen Fraktionssitzungen

   

Seite 1 von 2