Vereine

In Brandau Karate erlernen !

Dienstag, den 23. Juni 2015 um 21:20 Uhr

Seit 11.5.2015 trainiert der Karateverein Groß- Bieberau, wegen derzeitiger Renovierung ihrer bisherigen Trainingshalle, in der alten Sporthalle am Römerberg in Brandau.
Der Verein wird sich vergrößern und eine Zweigstelle in Brandau dauerhaft betreiben. Es wird derzeit 3 mal wöchentlich Training angeboten, wo sich auch verschiedene Karatekas auf anstehende Wettkämpfe und Prüfungen vorbereiten.
Interessierte können sich natürlich gerne vor Ort informieren oder einfach mal mitmachen. Ein reiner Anfängerkurs wird ab Oktober 2015 beginnen. Mehr Information zu unserem Sport finden Sie unter: www.karategrossbieberau.de oder ganz persönlich unter 0160-90 622 556 Jörg Nath 1. Vorsitzender oder 0170-31 88 989 Jessica Suri-Nath 2. Vorsitzende.

 

Frauenchor Reichenbach - Eine Serenade zum 40-jährigen Jubiläum

Dienstag, den 23. Juni 2015 um 21:16 Uhr

Der 40. Geburtstag ist Anlass für den Frauenchor Reichenbach ein Chorkonzert zu veranstalten und bei dieser Gelegenheit Rückblick zu halten auf den Werdegang und die Entwicklung des im Jahre 1975 gegründeten Chors.

Unter der Leitung von Angelika Henß präsentieren die Sängerinnen eine abendliche Serenade mit „Liedern der Liebe“. Dabei wird ein musikalischer Bogen gespannt, der vom frühbarocken Volkslied über Schlager und Musical bis hin zur Popmusik reicht.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 26.Juli 2015 im Innenhof des Gasthauses „Zur Traube“ Reichenbach statt und beginnt um 18:00 Uhr. Einlass ist ab 17:00 Uhr.

Konzertkarten sind im Vorverkauf bei den Sängerinnen und in der „Traube“ erhältlich.

 

 

VVR ernannte ein Dutzend Ehrenmitglieder

Dienstag, den 23. Juni 2015 um 20:55 Uhr

Auch Landrat und Bürgermeister gratulierten

Gleich ein Dutzend langjähriger Mitglieder ernannte der Verschönerungsverein Reichenbach (VVR) zu Ehrenmitgliedern. In einer Feierstunde im Vereinsheim der Rassegeflügelzüchter gratulierten den Ernannten auch Landrat Matthias Wilkes, Bürgermeister Jürgen Kaltwasser und die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Beate Dechnig, zur Auszeichnung.

Vorsitzender Heinz Eichhorn, seine Stellvertreterin Inge Meier und Ehrenvorsitzender Albrecht Kaffenberger nahmen die Ernennungen vor. Schon in der Gründungsversammlung des Vereins am 10. Juni 1974 im Gasthaus „Zur Traube“ sei Helga Harjes dabei gewesen.

Weiterlesen: VVR ernannte ein Dutzend Ehrenmitglieder

 

Neuer Vorstand für APEG Lautertal

Mittwoch, den 13. Mai 2015 um 21:33 Uhr

Reichenbach. Mit Christiane Stock steht eine neue Vorsitzende an der Spitze des 35 Jahre alten Lautertaler Verschwisterungsvereins, Arbeitskreis Partnerschaft Europäischer Gemeinden (APEG). Bei der Mitgliederversammlung im Reichenbacher Rathaus wurde Kerstin Wichmann zur neuen Schriftführerin gewählt. Nach 35 Jahren aktiver Mitarbeit hatten der bisherige Vorsitzende Helmut Lechner und Schriftführer Walter Koepff nicht mehr kandidiert. Aus beruflichen Gründen stand Beisitzerin Lena Adam ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Die Kasse wird weiterhin von Maria Unger geführt, während Uwe Füchtenkordt die Verbindung zur englischen Partnerstadt Radlett pflegen wird. Die Französische Sektion wird in Personalunion auch zukünftig von Christiane Stock geleitet. Der Posten eines stellvertretenden Vorsitzenden konnte nicht besetzt werden. Als Beisitzer bestätigt wurden Lise Karn, Karin Krichbaum, Franz Lentz, Odette Tenzer. Monika Reimund und Thomas Maul.

Weiterlesen: Neuer Vorstand für APEG Lautertal

 

Fotoarchiv des Verschönerungsvereins erhält Zuwachs

Freitag, den 25. Juli 2008 um 23:33 Uhr

Immer umfangreicher wird das Bildarchiv des Verschönerungsvereins Reichenbach (VVR). Jetzt übergab Margarete Kaffenberger dem Verein über 100 Fotos, von denen 27 ausgewählt und bei der Gemeinde archiviert wurden.
Damit erhöht sich der Bestand an Fotos aus dem letzten Jahrhundert auf über 1.400 Stück. Neben Bildern aus ihrer Familie und von der eigenen Kindheit übergab Margarete Kaffenberger auch eine Sammlung des verstorbenen Ehepaars Barbara und Anton Peschka. Das 1946 aus Rumänien vertriebene Ehepaar war insbesondere im Reichenbacher Vereinsleben und bei den Heimatvertriebenen aktiv.

Weiterlesen: Fotoarchiv des Verschönerungsvereins erhält Zuwachs