Vereine

SG Lautern sammelt Facebook-Stimmen für ihre Projekte

Samstag, den 21. Oktober 2017 um 20:52 Uhr

Die Entega stellt 34.500 Euro für Jugendprojekte aus der Region zur Verfügung, wer etwas bekommt stimmen die Facebook-Freunde des Vereins ab. Die SG Lautern hat sich beworben, denn besonders das Fußball Jugendcamp liegt dem Verein besonders am Herzen. Einfach abstimmen hier: https://vereinsaktion.entega.de

Mit den Fördergeldern könnten Trikots und Bälle für die F und E Jugend angeschafft werden,

Weiterlesen: SG Lautern sammelt Facebook-Stimmen für ihre Projekte

 

Die fast perfekte Pressemitteilung

Samstag, den 21. Oktober 2017 um 20:41 Uhr

Konzerne, Politgrößen und Prominente beschäftigen Heerscharen von Pressereferenten, Fotografen und Textern um den Medien die perfekte Pressemitteilung zukommen zu lassen. Aber auch kleine Organisationen wie Vereine, Handwerksbetriebe und der kleine Dienstleister vor Ort benötigen die Präsenz in der (lokalen) Presse um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Da letztere naturgemäß keine eigene Presseabteilung haben und auch nicht eine Werbe- oder
Presseagentur beauftragen können, müssen die Pressemitteilungen selbst erstellt werden.

Was sollte man dabei beachten damit die PM veröffentlicht und gelesen wird?
Ob Druck oder Online, ob traditionelle Tageszeitung oder hipper Blogger, auf Information bzw. Input sind alle Medienmacher angewiesen. Die Anforderungen an Form, Art und Umfang des Inputs ist bei allen Medien im Grunde relativ gleich. 

Wir haben einige Tipps die Sie bei der Erstellung Ihrer Pressemitteilungen beachten sollten in der angehängten Datei für Sie zusammengestellt.
 

Attachments:
Download this file (DiePerfelktePM_V2.pdf)Die fast perfekte Pressemitteilung (PDF)[Tipps für die fast perfekte Pressemitteilung ]112 Kb
 

Altfußballer des Kreises Bergstraße traf sich beim TSV

Samstag, den 21. Oktober 2017 um 20:12 Uhr

Der Club der Altfußballer (CdA) des Kreises Bergstraße traf sich am Wochenende wieder zu seiner jährlichen Veranstaltung in der Vereinsturnhalle des TSV Reichenbach. Eingeladen hatte der Regionalbeauftragte Rolf Herbold. Der Einladung waren rund 100 Teilnehmer gefolgt, die in der festlich geschmückten Halle Platz nahmen. Für den Hausherr begrüßte der 1. Vorsitzende des TSV Reichenbach Steffen Lehrian die Gäste und hieß sie herzlich Willkommen. Rolf Herbold konnte dann in seinen Ausführungen zahlreiche Gäste aus Sport und Politik begrüßen. Kreisfußballwart Reiner Held ließ es sich nicht nehmen der Veranstaltung beizuwohnen. Von seinem Ausschuss waren Kreisschiedsrichterobmann Karlheinz Dörsam mit Frau , Klassenleiter Helmut Von der Heydt sowie die Einzelrichter Gerhard Ripper und Günter Ross nach Reichenbach gekommen.

Weiterlesen: Altfußballer des Kreises Bergstraße traf sich beim TSV

 

Ehrungen beim SSV

Sonntag, den 28. Mai 2017 um 22:33 Uhr

Ehr

Bei der Jahreshauptversammlung des SSV wurden Marion Drescher und Harald Schlapp für 25 Jahre Vereinstreue geehrt. 40 Jahre beim SSV ist Philipp Seeger. 60 Jahre dabei sind Adam Katzenmeier und Reinhold Eckert, die dafür zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden. pege

 

Vereinskontakte Lautertal

Donnerstag, den 16. Februar 2017 um 20:44 Uhr

Die Ansprechpartner (Vorstand) mit Tel. und email sowie die Internetseiten der Lautertaler Vereine: (Stand Feb. 2017)

Freiwillige Feuerwehren

Beedenkirchen Peter Eckel ☎06254-1791 @ Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. www.bergstrasse.de/feuerwehr-beedenkirchen

Elmshausen Ralf Kindinger ☎06251-6080 www.ffw-elmshausen.de

Gadernheim Peter Bormuth ☎06254-2761 www.feuerwehr-gadernheim.de

Knoden Peter Reinig ☎06254-943742

Weiterlesen: Vereinskontakte Lautertal

 

Fotoarchiv des Verschönerungsvereins erhält Zuwachs

Freitag, den 25. Juli 2008 um 23:33 Uhr

Immer umfangreicher wird das Bildarchiv des Verschönerungsvereins Reichenbach (VVR). Jetzt übergab Margarete Kaffenberger dem Verein über 100 Fotos, von denen 27 ausgewählt und bei der Gemeinde archiviert wurden.
Damit erhöht sich der Bestand an Fotos aus dem letzten Jahrhundert auf über 1.400 Stück. Neben Bildern aus ihrer Familie und von der eigenen Kindheit übergab Margarete Kaffenberger auch eine Sammlung des verstorbenen Ehepaars Barbara und Anton Peschka. Das 1946 aus Rumänien vertriebene Ehepaar war insbesondere im Reichenbacher Vereinsleben und bei den Heimatvertriebenen aktiv.

Weiterlesen: Fotoarchiv des Verschönerungsvereins erhält Zuwachs