Mit Rudelsingen - macht alle mit! Auf der Raidelbacher Höhe fand das allererste "moderne" Lärmfeuer 2009 statt! Jetzt entzündet der Odenwälder Kleinkunstverein DoGuggschde e.V. wieder ein Feuer mit gemütlichem Beisammensein und einer "Räuberlieder-Rudelsing-Session" mit stimmungsvoller Lagerfeuermusik. Schwedenfackeln erhellen den Weg vom Parkplatz zum Feuer. Parkmöglichkeit: an der Mittelpunktschule Gadernheim, 10 min. Fußweg.

Die Lärmfeuer der letzten Jahre

Das Geopark-Team Fürth lädt zu einer Nachmittagsveranstaltung bei Kaffee und Kuchen ins Forsthaus Almen ein.

Am 11.Februar 2020, einem Dienstag, möchte Annelie Szych interessierte Gäste über die vielfältigen Nutzungsbereiche des Leins informieren. Nach den „Plaudereien aus dem Nähkästchen“, den „Spinnstubengeschichten“ und Informationen „Rund um das Wollknäuel“ ist die „Flachsfaser“ das Thema in dieser Reihe. Ein weiterer Aspekt wird das aus den Samen gewonnene Leinöl sein. Ausstellungsstücke sollen Eindrücke in die mühevolle und schwere Tätigkeit der „Flachsverarbeitung“ vermitteln. Natürlich können auch wunderschöne Endprodukte bewundert werden: Decken mit Weißstickerei, hausgewebtes Bauernleinen, Kleidungsstücke aus Hausleinen, mit Monogrammen verzierte Aussteuerware und, und, und…

Die ca.2-stündige Veranstaltung beginnt um 14.30Uhr. Das Forsthaus Almen befindet sich an der B460 in Weschnitz, Ortsteil von 64658 Fürth. Ein Kostenbeitrag von 5,--€/Teilnehmer wird erhoben.

Wegen des begrenzten Platzangebotes wird um Anmeldung gebeten.

Annelie Szych, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Mobil: 0174 766 4980, Tel. 06253 / 87 206