Gerade jetzt ist die Kombination von erwachender Natur, frischer Luft und Freiraum eine Wohltat für Körper und Seele. Die Sinne draußen spazieren führen und dabei den gebotenen Abstand einzuhalten funktioniert im Rahmen der geltenden Regeln ohne Probleme.

Hierzu bietet die schöne Landschaft des Geo-Naturparks eine Vielfalt an Wanderwegen und Erlebnispfaden - tiefe Wälder, stille Pfade und wunderschöne Ausblicke inklusive. Jede Menge Anregungen und Wandertipps gibt es unter www.geo-naturpark.de.

Dort hat der Geo-Naturpark ganz aktuell eine neue eine neue Rubrik für Familien freigeschaltet:

Unter „Kreative Tipps zum Entdecken, Verstehen und Selbermachen“

kann man den „Steineversteher“ kontaktieren und die „Kinderkreativwerkstatt“ besuchen.

Deren Infos und Materialien stehen zum Herunterladen bereit und werden ständig ergänzt.

Fleißig drinnen in der Werkstatt und draußen in der Natur unterwegs ist auch der Außendienst des Geo-Naturparks, der sich verstärkt um Wanderwege und Geopark-Pfade kümmert, Panoramaliegen für besonders reizvolle Landschaftsausblicke baut und schöne Holzschilder für neue Pfade vorbereitet.

Dabei schwingt auch die Vorfreude mit auf die Zeit, in der wir uns nach gemeinsamer Kraftanstrengung wieder freier und unbeschwerter bewegen können.

Die Natur ist nicht aber nur ein Ort zum Erholen, Entspannen und Bewegen, sondern auch eine Fundgrube für leckere und gesunde Wildkräuter. Gerade jetzt im Frühling enthalten diese eine Menge wichtiger Vitamine und sind wahre Powerpakete für unsere Gesundheit. Und das Sammeln und Zubereiten macht auch noch richtig Spaß! Jetzt schon draußen zu finden sind z.B. Giersch, Vogelmiere, Taubnessel, Klee, Pimpinelle, Sauerampfer, Löwenzahn, Labkraut, Scharbockskraut, Gänseblümchen oder auch Brennnessel.