Die Fürther Miniaturwelten – die größte Modellbahnschau Mittel-und Süddeutschlands – lassen mehr als 80 Züge alleine durch den neu getalteten Anlagenteil rollen. Neben neu entwickeln Flächen werden auch Umbauten und Verbesserungen an den bestehenden Anlagen vorgenommen und dies unter den Augen der Zuschauer, so dass jeder Baufortschritt vor Ort beobachtet werden kann, Fragen an die Mitarbeiter sind stets willkommen. Mit mittlerweile über 1100 qm Anlagenfläche, 400 Zügen, 1650 Weichen und 11,5 km Gleis sowie vier großen Spielanlagen für Kinder ist die Modellbahnwelt für Familien ein beliebtes, wetterunabhängiges Tagesausflugsziel inmitten des zentral gelegenen Rhein-Main-Neckar Raumes.
Für Gourmets, die das Besondere suchen, gibt es am 24. Oktober und 28. November 2020 wieder kulinarische Abende mit typisch Odenwälder Küche, nähere Info ist auf der Homepage ersichtlich. Auch für Gruppen, insbesondere für Kindergärten und Schulklassen, haben gibt es attraktive Pakete mit Führung und Verpflegung, um dem Anspruch gerecht zu werden, Wissen über die Eisenbahngeschichte zu vermitteln.

Geöffnet ist die Modellbahnwelt ganzjährig jeweils von Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr. Das Cafe / Bistro mit Biergarten ist zu den Öffnungszeiten der Ausstellung geöffnet.
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen weisen wir darauf hin, dass bei uns im gesamten Ausstellungsbereich eine Maskenpflicht besteht, eine Voranmeldung ist jedoch nicht mehr notwendig, die Kontaktdaten werden direkt vor Ort erfasst.

www.fuerther-miniaturwelten.de