Einen besonderen folksmusikalischen Leckerbissen in der Konzertreihe „Folk in de Werdschafd“ bietet DoGuggschde am Samstag, den 8. Februar 2020, denn nicht alles, was aus dem Schweizer Emmental kommt, ist Käse.

Die Folkband „NEOLÄNDLER“ (www.neolaendler.ch) aus dem Emmental spielt neue schweizer Volksmusik auf alten Instrumenten.

"Ich habe Thomas Keller und Susanne Jaberg, die beiden „Senioren“ der Gruppe, im September 2017 bei „Cister-Act“, dem Abschlusskonzert des Cister-Symposiums in Suhl im Thüringer Wald gehört und war begeistert. Ich hätte mich nie getraut, so tolle Musiker aus der Schweiz zu fragen, ob sie in einer Odenwälder Gastwirtschaft auftreten wollen. Aber als Thomas Keller bei uns angefragt hat, habe ich natürlich sofort ja gesagt." so Rudi Roth als Folk-Beauftragter des Vereins.  

Das Konzert im Saal des Gasthauses Zum Raupenstein in Winterkasten beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro, Gasthaus und Küche sind ab 18 Uhr geöffnet.

Sitzplätze können ab sofort direkt beim „Raupenstein“ reserviert werden - per Telefon unter der Rufnummer 06255-542 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Folk in de Werdschafd Konzerte gibt es am 29.2. mit „Mudcat“ (www.mudcat.de) und am 21.3. mit Tim Liebert (www.doc-fritz.de).