Eröffnung der Spielzeit 2021/22 im Parktheater Bensheim: "Carmen und Co" – Operngala mit Sandmalerei

In einer anderthalbstündigen Show werden am Mittwoch, 6. Oktober, um 20 Uhr die gesanglichen Highlights aus Georges Bizets Oper „Carmen“ präsentiert, ergänzt durch weitere bekannte Arien von Mozart, Verdi und Puccini. Passend zu jeder Arie entstehen live auf große Leinwand projizierte Bilder der Sandmalerin Natalia Moro. Diese flüchtige Kunst des Augenblicks regt die Phantasie an und die ZuschauerInnen verfolgen z. B. wie die Flamencotänzerin sich vor ihren Augen zum Stier verwandelt. Die Motive der Sandmalerei passen bestens zu den berühmten Arien und so entführt die Opernwerkstatt am Rhein ihr Publikum mit zauberhaften Arien, eleganten Kostümen und der berühmten Kunst des Augenblicks in die kunstvolle Welt der Carmen.
Beteiligt sind die Sänger Carrie Dimaculangan (Carmen), Olivier Trommenschlager (José), Benjamin Hewat-Craw (Escamillo), Kerstin Pohle (Micaela) und Jessie Tse (Koloratursopran), der Pianist Yuhao Guo und die Sandmalerin Natalia Moro.
Karten sind erhältlich bei: Tourist-Info, Tel. 06251/8696101, im Medienhaus des Bergsträßer Anzeigers, Tel. 06251/100816, bei der Musikgarage, Tel. 06251/680352, überregional bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet auf www.stadtkultur-bensheim.de.
Veranstalter ist die Stadtkultur Bensheim.
Für BesucherInnen gilt die 3G-Regel. Ein Nachweis ist erforderlich.