Felsenmeer Informationszentrum öffnet Anfang Juni– Naturfotos werden prämiert

Das Team des Felsenmeer Informationszentrum ist sehr zuversichtlich, abhängig von den Infektionszahlen und den gültigen Corona-Regelungen, schon Anfang Juni öffnen zu können und die erweiterte Ausstellung
des Museums zu präsentieren. Führungen, Rallyes und Kindergeburtstage im Felsenmeer können im Laufe des Junis wieder gebucht werden. Zur Eröffnung steht auch ein überarbeitetes, nachhaltiges
Verkaufssortiment und weiterführende Literatur zum Felsenmeer zur Verfügung, welches auch auf postalischen Weg erworben werden kann, solange das Zentrum noch geschlossen ist (siehe
https://www.felsenmeer-zentrum.de/downloads.html).

Da gerade am Wochenende das Naturschutzgebiet seit der Coronapandemie von Besucherströmen geradezu überrannt wird, sei hier nochmals darauf hingewiesen, dass unter der Woche und an
Schlechtwetter Tagen die Natur im Naturschutzgebiet Felsberg in den Blickpunkt rückt und daher ein Besuch besonders lohnenswert ist.

Um das vom Klimawandel und Tourismus gezeichnete FFH Natura 2000 Naturschutzgebiet des Felsbergs zu schützen, bittet das Team alle Besucher auf den Wegen zu bleiben, achtsam zur Natur zu sein und den
eigenen Müll wieder mit zu nehmen. Für einen Besuch abseits der Stoßzeiten spricht auch der gelungene Schnappschuss eines moosbedeckten Steins an einem ruhigen Tag im Felsenmeer von Frank Schwabe, welches die Natur und Seele des Naturschutzgebietes offenbart.

Moosbedeckter Felsen mit Meise, Bild von Frank Schwabe, Hobbyfotograph und NABU-Mitglied.


Weitere schöne Fotos und Leserbriefe sind sehr willkommen. Ist eine Veröffentlichung in der Galerie der Homepage des FIZ erwünscht, ist zusammen mit den Kontaktdaten eine schriftliche Genehmigung
erforderlich. Das schönste Foto wird zu Saisonende prämiert. Einsendungen bitte an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.