Am 28.05.2021 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Modautal statt. Ein besonderer Termin in mehrfacher Hinsicht. Zum einen fand die Versammlung wegen der Vorstandswahlen in Präsenz statt, zum anderen standen zusätzlich eine Satzungsänderung und ein Wechsel an der Vereinsspitze an. Die bisherigen Vorsitzende Maria Jansen, die das Amt sechs Jahre engagiert ausgeführt hat, hatte im Vorfeld bereits angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Maria Jansen bleibt der SPD Modautal jedoch als Gemeindevertreterin erhalten. 

Foto: von links Stefanie Korstjens, Ulrike Hasse, Janosch Warda

Die Mitgliederversammlung hat Janosch Warda und Ulrike Hasse zu den neuen Vorsitzenden gewählt, als stellvertretende Vorsitzende Stefanie Korstjens und Kilian Frank. Damit wird die SPD Modautal erstmals in der Vereinsgeschichte von einer gleichberechtigten Doppelspitze angeführt, die sich viel für die Zukunft vorgenommen hat. 

In die wichtige Position des Rechners wurde erneut Georg Marquardt gewählt, die der Schriftführerin wird wie bisher von Margrit Herbst übernommen. Zu Beisitzern wurden Georg Werner Balß, Andreas Donay, Dieter Wenzel, Gertrud Lauer, Kasimir Frank, Erich Fornoff und Iris Holtz gewählt. Zu Delegierten für die Unterbezirks-Parteitage wurden Janosch Warda, Ulrike Hasse und Ira Frank gewählt. Als Ersatzdelegierte wurden Kilian Frank, Margrit Herbst und Georg Marquardt gewählt. 

Besonders erfreulich ist, dass mit Janosch Warda, Kilian Frank und Kasimir Frank die „Junge Liste 21“, die im vergangenen Kommunalwahlkampf  für viel Aufsehen in den sozialen Medien gesorgt hat, nun auch im Vorstand prominent vertreten ist. Wer möchte, kann uns gerne auch auf Facebook („SPD Modautal“) und Instagram („spd_modautal“) folgen.