Linie MO2 (Reinheim Bahnhof – Groß-Bieberau – Niedernhausen – Billings – Lützelbach – Neunkirchen – Brandau Feuerwehr)

Die Linie MO2 bietet Anschlüsse zu den Zügen der Odenwaldbahn, die ab Reinheim umsteigefrei nach Frankfurt über Darmstadt Nord verkehren (Linie RB81 und RB82).

Linie MO3 (Reinheim Bahnhof – Groß-Bieberau – Lichtenberg – Rodau – Asbach – Ernsthofen Schule)

Die Führung der Linie MO3 wurde verändert. Die Bedienung von Klein-Bieberau und Webern erfolgt durch die neue Linie MO4. Die Fahrgäste der Linie MO3 sind somit schneller zwischen Asbach, Ernsthofen, Groß-Bieberau und Reinheim unterwegs. Im Abend- und Wochenendverkehr wurde das Fahrtenangebot ausgeweitet

MO4 (Webern – Klein-Bieberau – Asbach – Rohrbach – Nieder- Modau – Neutsch Denkmal)

Mit der Einführung der neuen Linie MO4 wird für Webern ein vertakteter Busverkehr geschaffen. In Ernsthofen bzw. Rohrbach gibt es neue Umsteigemöglichkeiten zu den Linien O und MO1. Zwischen Asbach und Neutsch besteht montags bis freitags weitgehend ein stündliches Angebot. Samstags, sonn- und feiertags verkehren die Busse der Linie MO4 zweistündlich. Mithilfe der neuen Linie MO4 wird für Fahrgäste aus Neutsch erstmalig eine Busverbindung zum Gemeindehauptort Brandau angeboten, indem sie in Nieder-Modau zur Linie O Richtung Brandau umsteigen.

Durch die neue Linie MO4 wird auf dem Verkehrskorridor außerdem ein besseres Angebot in den Abendstunden sowie am Wochenende geschaffen.

Infos: https://www.dadina.de/dadina-aktuell/pressemeldungen/newsdetails-aktuelle-meldungen/neues-fahrplankonzept-startet-am-montag-mit-ferienfahrplan-und-ohne-spaetfahrten/