die Bürgermeister haben sich heute mit den anderen Kommunen aus dem Landkreis Bergstraße darüber verständigt, ab 25.05.2020 wieder die Sporthallen, die Dorfgemeinschaftshäuser und sonst. Kommunale Liegenschaften für den Sport- und Kulturbetrieb zu öffnen. 

Gemäß der Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebes von Einrichtungen und Angeboten, aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung ), sind an die Öffnung und Nutzung einige Anforderungen geknüpft. Für die Nutzung der Liegenschaften muss von den Nutzern ein umfassendes sportartspezifisches Hygienekonzept aufgestellt werden. In der Regel erhalten die Sport- und Kulturvereine dies bei Ihrem jeweiligen Dachverband. 
Die Umkleideräume und Duschräume bleiben verschlossen. Die Toiletten werden geöffnet.
Darüber hinaus ergeben sich weitere Einschränkungen in Bezug auf die Anzahl der Personen (qm Regelung) die an einer Kultur- oder Sportveranstaltung teilnehmen können.
Dies orientiert sich nach der Größe der Veranstaltungs– und oder Sportfläche.

Darüber hinaus ist mit der Gemeinde eine Nutzungsvereinbarung abzuschließen in der u.a. auch eine verantwortliche Person benannt wird, die für die Umsetzung und für die Einhaltung der Anforderungen aus der sog. Corona-Kontakt-und Beschränkungsverordnung verantwortlich ist.

Die Verwaltung steht ab kommenden Montag für Rückfragen und für die Vereinbarung unter der Nummer 06254-307-26 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.