Darmstadt-Dieburg: Auch in diesem Jahr ruft der Ökumenische Vorbereitungsausschuss zur bundesweiten Interkulturellen Woche auf. Der Landkreis Darmstadt-Dieburg beteiligt sich wieder an der Aktion. Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass trotz Pandemie die Interkulturellen Wochen im LaDaDi begangen werden konnten – dank der Vielfalt, der Kreativität und neuer Veranstaltungsformate.

Unter dem bundesweiten Motto „#offen geht“ stellen die diesjährigen Interkulturellen Wochen in der Zeit von Mitte September bis Mitte Oktober die Vielfalt unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt.

Nähere Informationen unter www.interkulturellewoche.de. Alle Institutionen im LaDaDi sind herzlich eingeladen, sich aktiv an den Interkulturellen Wochen zu beteiligen und das Programm mit ihren Ideen und Veranstaltungen zu bereichern. Das Büro für Migration und Inklusion des LaDaDi ist für die Koordination und Öffentlichkeitsarbeit der Interkulturellen Wochen im Landkreis zuständig.

Wer eine Veranstaltung plant, möge diese bis spätestens Mitte Juni telefonisch oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen. Falls Unterstützung bei der Planung benötigt wird oder Fragen auftauchen, hilft das Büro für Migration und Inklusion auch hierbei gerne weiter. Um Veranstaltungen im Gesamtprogramm des Landkreises aufzunehmen, werden Veranstaltungstitel mit einer Kurzbeschreibung, Datum, Uhrzeit, Ort, Veranstalter/in, Kooperationen und ggf. weitere Details (z. B. Eintritt) benötigt. Bitte vermerken Sie auch, ob die Veranstaltung barrierefrei erreichbar ist. Im Hinblick auf die Corona-Pandemie bleibt abzuwarten, ob auch dieses Jahr analog 2020 nur online auf die Veranstaltungen hingewiesen wird oder ob ein gedruckter Flyer wieder denkbar ist. (ladadi)

Der Termin für die Interkulturelle Woche ist 26. September bis 3. Oktober.

Der bundesweite Auftakt findet am 26. September in Rostock statt.

Der Tag des Flüchtlings ist am Freitag, 1. Oktober.