Geschenktipps - Bücher - Geschenkgutscheine - Preisrätsel

innocent Ein Weihnachtsgeschenk soll von Herzen kommen, nicht nur für die beschenkte Person, sondern auch für die Region. Deshalb finden Sie im Dezemberheft zahlreiche Ideen zum Schenken, sie sind markiert durch ein freundliches Sternchen. Falls Sie Sorge haben, daß die Ladenregale diesmal leer bleiben aufgrund der Lieferengpässe: natürlich haben die  örtlichen Geschäfte sich frühzeitig mit Weihnachtsdeko eingedeckt!  Oder schmücken Sie ihr Heim einfach mal so wie früher: mit Äpfel Nuß und Mandelkern...

laughing Buchtipps zum Selberlesen oder Verschenken finden Sie unten, und denken Sie an die regionalen Buchhandlungen: im Internet aussuchen und bestellen können Sie vor Ort!.

embarassed Eintrittskarten oder - Gutscheine für Veranstaltungen in der Region: die Kulturszene ist aktuell sehr auf Unterstützung angewiesen. Auch wenn wieder Veranstaltungen abgesagt werden müssen: die Karten bleiben ja gültig.

yell Und bitte bitte: schenken Sie keine lebendigen Haustiere! Die Tierheime haben keinen Platz mehr und freuen sich, wenn eine Familie zu Besuch kommt und sich für ein Tier interessiert...

Unser großes Weihnachtspreisrätsel:

Ab 1. Adventssonntag 28.11.2021 sehen Sie unsere 12 Rätselfragen! 12 ist eine wunderschöne runde Zahl, die Hälfte von 24 Türchen im Adventskalender. So haben Sie nämlich Zeit, uns bis zum 15.12.2021 Ihre richtige Lösung zu schicken und noch vor dem Fest einen der Gewinne zu ergattern. Zu gewinnen gibt es diesmal:

  • einen Gutschein für eine individuelle Ernährungsberatung für Ihr Haustier bei Simone Kaffenberger ("Pfotengerecht" in Gadernheim), Wert ca. 80 Euro
  • einen Einkaufsgutschein im Wert von 30 Euro bei Handwerkerbedarf Flügel in Reichenbach
  • das neue Jahrbuch der Odenwald-Redaktion von Marieta Hiller
  • praktische Stoff-Einkaufsbeutel, gefüllt mit dem lustigen AA-Memory für Kinder und Erwachsene oder anderen hübschen Dingen

Bitte klicken: Hier geht es zu den 12 Fensterchen! Bei der Suche lernen Sie unsere Suchfunktion kennen, denn die werden Sie brauchen... Die Beiträge, in denen Sie die Antwort auf unsere Rätselfrage finden, sind nämlich nicht direkt verlinkt, sonst wäre es ja zu einfach! Viel Glück! 

smile Bergweihnacht Neunkirchen / Odenwald 2020 – der kleine Lichtblick! Am 04.12.21 wird der Christbaum am Feuerwehrgerätehaus geschmückt (15-17 Uhr), die Kleinen und Kleinsten mit ihren Eltern sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen! Sie dürfen auch gerne eigenen oder selbst gebastelten Schmuck mitbringen. Der Nikolaus wird in dieser Zeit im Dorf seine Runden drehen. Er hat sicherlich ein Auge darauf, gemeinsam mit den Gästen die aktuellen C-Regeln einzuhalten, und bestimmt hat er für die kleinen Gästen auch eine kleine Gabe dabei! Sein Nikolaus-Briefkasten steht an diesem Tag am Marktplatz und Weihnachtsbriefe, die die Kinder dort einwerfen (mit adressiertem und frankiertem Rückumschlag) will der Nikolaus mit seinen helfenden Engelein noch vor Weihnachten beantworten!

foot-in-mouth Weihnachtliches aus Asbach finden Sie in der Tiroler Hütte von Familie Happel (Termine: 27.11., 4.12., 18.12. 14-18 Uhr Alte Schule in Asbach, 2.12., 7.12., 16.12. 14-18 Uhr Poststelle Peter in Brandau): Kunsthandwerk, Duftöle, Leckeres aus Südtirol, Zirbenkissen und vieles mehr gibt es hier.

 

Zwei Lautertaler Fotokalender von Günter Hogen

 

Bei Günter Hogens aktuellem Projekt geht es um "Fernblicke" aus dem Lautertal: was man von Lautertaler Gebiet alles sehen kann. Der zweite Kalender ist eine Neuauflage des bereits 2020 erschienenen Kalenders mit Fotos von Lautertal und Umgebung. Die Kalender sind zum Preis von je 22,90 Euro erhältlich im Fotostudio Hogen, Nibelungenstraße 276 in Reichenbach. Als Geschenktipp bietet Günter Hogen nicht nur die beiden hochwertigen Kalender an, sondern auch Fotobücher, Fotokalender und Poster zum Selbstgestalten. Aus der Vorlagensammlung zum Download können eigene Fotos, Texte, Überschriften, Kommentare und Designstile erstellt werden. Gedruckt kann das Werk im Fotogeschäft in Reichenbach abgeholt werden. Qualität und Preisleistungsverhältnis ist absolut überzeugend!

Die Leseecke: Buchtipps zum Selberlesen oder Verschenken

Natürlich ist für Erwachsene und Heimatbegeisterte mein Jahrbuch 2021 "Kartografie Eisenbahn Ultramarin" ein ideales Geschenk. Hier finden Sie es!
Kinderbücher von den Wildweibchenpreisträgern der letzten Jahre, die gut als Geschenk geeignet sind, stelle ich Ihnen hier vor:

Buchillustrator Klaus Ensikat (2020) schuf herrlich ironische Illustrationen zu den Bremer Stadtmusikanten der Brüder Grimm.

Kinderbuchautor Werner Holzwarth (2021) hat die schönste Geschichte erdacht: "Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat", gibt es als Bilderbuch und als Spiel.

Feine Tierillustrationen für das Kinderbuch von Michael Köhlmeier "Wie das Schwein zum Tanze ging" schuf Reinhard Michl (2010),

und Andreas Venzke (kein Wildweibchenpreisträger, aber einer der Gastredner in Reichelsheim vor einigen Jahren) schreibt humorvolle Erklärbücher in einfacher Sprache, zum Beispiel über Luther oder Gutenberg.

Weiter geht es mit einer einheimischen Sage, die nichts mit dem Wildweibchenpreis zu tun hat, wohl aber mit der Märchenhauptstadt Reichelsheim: "Der weiße Rabe und der Ritter von Rodenstein" von Rodenstein-Museumsdirektor Claus Fittschen. Zwischen Reichelsheim und Wildweibchenstein, Burg Rodenstein und Burg Schnellerts spielt sich die Geschichte ab. Der wüste Ritter schlug seine schwangere Frau, die sprach vor ihrem Tod einen Fluch aus - und so muß Ritter Hans mit dem Wilden Heer ziehen... Was der weiße Rabe mit der Sache zu tun hat? Nun das lesen Sie am besten selber! ISBN 978-3-7534-8096-1.

Das letzte Buch in unserer Bücherecke ist ein Krimi:
Heike Kügler-Anger hat neben ihrer Tastatur Odenwälder Äpfel, Karotten und einen Kochlöffel liegen, aber auch ein scharfes Messer. Die Kochbuchautorin schreibt nämlich auch Odenwaldkrimis: in "Odenwaldglut" (2019) schreibt sie im Nachwort "Da ist manches, wie es sein könnte, statt wie es tatsächlich ist," schreibt Anger. Aber man erkennt es trotzdem: das Lärmfeuer in Gadern und die Kelterei in Beerfurth, die Bembel with care herstellt, und einige alte Bekannte mehr begegnen einem in dem Buch. An den etwas überfrachteten Schreibstil muß man sich gewöhnen, aber die Handlung ist ungemein spannend.

Übrigens: Bücher kauft man beim Buchhändler! Die ISBN-Nummern finden Sie im Internet, und bestellen können Sie vor Ort!