Wirtschaftsförderung Bergstraße und kommunale Wirtschaftsförderungen im Kreis Bergstraße begrüßen weiteres Hilfsprogramm / WFB ist im Antragsprozess Kooperationspartner der WIBank

Die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) und die Wirtschaftsförderungen der Kommunen Bensheim, Bürstadt, Heppenheim, Lampertheim, Lorsch, dem Überwald (Abtsteinach, Grasellenbach und Wald-Michelbach) sowie Viernheim begrüßen das Hilfsprogramm „Hessen-Mikroliquidität“, welches das hessische Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem hessischen Finanzministerium und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) in der Corona-Krise speziell für Kleinunternehmen mit maximal 50 Vollzeit-Beschäftigten aufgelegt hat. Kleine und mittlere Betriebe aus Hessen, die aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, können ab heute das neue Förderprodukt beantragen. Dabei handelt es sich um einen Überbrückungskredit von 3.000 bis maximal 35.000 Euro zur kurzfristigen Abdeckung von Liquiditätsbedarfen für bestehende kleine Unternehmen und für Selbstständige. Die Antragstellenden müssen weder Sicherheiten stellen noch werden ihnen Gebühren oder weitere Kosten berechnet.

Info: Im Antragsprozess ist die WFB Kooperationspartner der WIBank. Nähere Informationen hierzu und alle weiteren Daten und Fakten zum Förderprodukt „Hessen-Mikroliquidität“ gibt es unter www.wibank.de/wibank/hessen-mikroliquiditaet.

Wirtschaftsregion Bergstraße
Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH
Wilhelmstraße 51
64646 Heppenheim/Bergstraße
Tel.: 06252-68 929 80, Fax: 06252-68 929 29

www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de