In eigener Sache

Der Tourismus und ich - wie ehrenamtliche Arbeit im Lautertal betrachtet wird...

Dienstag, den 28. Mai 2019 um 19:45 Uhr

Seit 1998 bin ich touristisch aktiv: am Himmelfahrtstag gab es meine erste Felsenmeerführung zusammen mit meinen damaligen Mit-Buch-Autoren des "Lautertaler Dibbezauber" und des Sagenbuches "Tal der Riesen", dem 1998 "Kieselbarts Geheimnis" folgte.

So lange treibt Kobold Kieselbart nun schon sein Wesen im Felsenmeer, es gibt Führungen und Schatzsuchen für Schulklassen, Kindergeburtstage und Erwachsenengruppen. Fundiertes Fachwissen über das Felsenmeer in geologischer, historischer und ökologischer Hinsicht kam über die Jahre dazu, 2012 wurde ich vom Geopark als Gästeführerin "Römer in der Region" zertifiziert.

Natürlich muß der erhebliche Zeitaufwand für Vorbereitung und Durchführung der Touren sowie die Fortbildungen finanziert werden, weshalb es eine ordentliche Firma gibt, die brav ihre Steuern zahlt.

Parallel dazu sammelte ich über die Jahre in vielen Urlaubsregionen und vor der Haustür Eindrücke wie Tourismus funktioniert: oder besser wie er anderswo funktioniert und im Lautertal funktionieren könnte. Es gab dazu auch öffentliche Stellungnahmen und Vorschläge. Eine der ersten wurde "als Papierchen aus Eigennutz" abgetan, wovon ich mich damals noch nicht stören ließ. Es gab auch mein Angebot, die Verbindung zwischen Lautertal und der Welt zu unterstützen: zu unzähligen touristischen Treffen bin ich gefahren, immer neben meinem eigenen Angebot auch das große Ganze im Blick. Zunächst schrieb ich sogar von solchen Treffen kurze Berichte, die ich der Gemeinde zur Verfügung stellte. Allerdings: Schweigen im Walde...

Weiterlesen: Der Tourismus und ich - wie ehrenamtliche Arbeit im Lautertal betrachtet wird...

 

Anmerkungen und Infos der Redaktion

Dienstag, den 28. Mai 2019 um 19:39 Uhr

  • Das Thema Permakultur ist für die Sommerausgabe vorgesehen
  • Tourismus: ein Thema, das mir sehr am Herzen lag - bis mein Engagement dafür von verschiedenen Seiten zunichte gemacht wurde. Vielleicht ist inzwischen die Zeit reif im Lautertal für neue Ideen?  Beitrag "Tourismus und ich" von Marieta Hiller
  • Der "Lautertaler": ihn gab es, bis sich die Wirtschaftsvereinigung Lautertal 2015 auflöste: die Mitglieder zeigten wenig Interesse und der Internetmarkt ist einer Gemeinschaftsstratgie vor Ort eher abträglich.  Die Geschicht der WVL
  • Kostenloser ÖPNV: wir können froh sein, daß zur Zeit überhaupt über ÖPNV z.B. für Beedenkirchen nachgedacht wird, zumindest in den Schulferien ist der Ortsteil ohne eigenes Vehikel nicht erreichbar. Siehe hierzu den Beitrag zum 90. Geburtstag von Hans Seeger, seinen Ideen zum ÖPNV und zur Wirtschaft Lautertals

 

 

Datenschutz

Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 21:04 Uhr

Datenschutzerklärung für den Internetauftriit unter dblt.de

Kurz und knapp, wir wollen Sie informieren, nicht wir uns über Sie. 

Deshalb nutzen wir keine Analyssoftware und setzen kein Tracking ein. Statistiken über Seitenzugriffe erfolgen ohne die Nutzung jeglicher persönliche Daten.

Gespeichert werden auschließlich die technischen Daten im Serverlog. Dies ist zum sicheren Betrieb notwendig, um zum Beispiel Hacker-Angriffe erkennen, abwehren oder verfolgen zu können. Ebenso dienen diese Daten zur Eingrenzung bei Störungen des Servers.  Da wir mit diesem Angebot keine personengebunden Daten erheben ist es uns auch nicht möglich diese mit den Daten im Logfile zu verknüpfen.      

Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung gemäß Artikel 4 Nr. 7 DSGVO ist :

Glaser, Hiller, Seidler GbR

Waldstraße 2

64686 Lautertal

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Datenspeicherung

Der Server speichert automatisch in den Server-Log-Dateien Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, Statusinformationen, anfragender Provider, übertragene Datenmenge.

Diese technischen Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem wöchentlich automatisch gelöscht. Sie dienen lediglich dem technischen, sicheren Betrieb des Servers und statistischen Zwecken. Die Speicherfrist beträgt 1 Woche. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

 

 

Die fast perfekte Pressemitteilung

Samstag, den 21. Oktober 2017 um 20:41 Uhr

Konzerne, Politgrößen und Prominente beschäftigen Heerscharen von Pressereferenten, Fotografen und Textern um den Medien die perfekte Pressemitteilung zukommen zu lassen. Aber auch kleine Organisationen wie Vereine, Handwerksbetriebe und der kleine Dienstleister vor Ort benötigen die Präsenz in der (lokalen) Presse um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Da letztere naturgemäß keine eigene Presseabteilung haben und auch nicht eine Werbe- oder
Presseagentur beauftragen können, müssen die Pressemitteilungen selbst erstellt werden.

Was sollte man dabei beachten damit die PM veröffentlicht und gelesen wird?
Ob Druck oder Online, ob traditionelle Tageszeitung oder hipper Blogger, auf Information bzw. Input sind alle Medienmacher angewiesen. Die Anforderungen an Form, Art und Umfang des Inputs ist bei allen Medien im Grunde relativ gleich. 

Wir haben einige Tipps die Sie bei der Erstellung Ihrer Pressemitteilungen beachten sollten in der angehängten Datei für Sie zusammengestellt.
 

http://dblt.de/attachments/article/3198/DiePerfelktePM_V2.pdf

 

Media Daten Online Ausgabe

Sonntag, den 18. März 2007 um 00:11 Uhr

Bannerwerbung auf den Internet-Seiten des Durchblick

 

Was ist Bannerwerbung?

Alle geschalteten Banner werden auf den Kategorie- und Übersichtsseiten im oberen Bereich abwechselnd eingeblendet, jedoch nicht auf der Startseite. Die Anzahl der Einblendungen und jedes Anklicken des Banners durch einen Besucher wird gezählt.

Wie funktioniert es?

Sie buchen eine bestimmte Anzahl Einblendungen und stellen uns einen Banner als Datei zu Verfügung. Wir richten Ihre Bannerwerbung auf unserem Server ein und aktivieren diese zu dem von Ihnen gewünschten Datum. Ist die gebuchte Anzahl Einblendungen erreicht wird der Banner vom System automatisch deaktiviert.

Weiterlesen: Media Daten Online Ausgabe