Bücher online bestellen - aber richtig

Auf der Buchmesse in Stockstadt wurde im März die „Autorenwelt“ vorgestellt. Das ist (unter anderem) eine Online-Buchhandlung, die den Autoren eine Beteiligung am Umsatz zahlt.

Das heißt, für den Käufer ändert sich nichts, das Buch kostet das gleiche wie immer und wird versandkostenfrei und schnell geliefert. Aber die Autoren bekommen mehr Geld, konkret 7 % des Buchpreises. Je nach ihren Verlagsverträgen kann das fast doppelt so viel sein wie sonst!

Bestellbar sind alle Bücher, die beim Großhändler Libri gelistet sind, das trifft auf die meisten Bücher zu. Aktuelle Autoren, die bei Autorenwelt kostenlos angemeldet sind, werden direkt am Umsatz beteiligt. Für Goethe, Schiller und Co. wird gesammelt und an Autorenvereinigungen gespendet.

Natürlich ist es auch super, den lokalen Buchhandel vor Ort zu unterstützen, aber wenn man unbedingt online bestellen will, kann man das in Zukunft guten Gewissens dort machen.

Infos: https://shop.autorenwelt.de/

Julia Scales