Mehrere Motorradunfälle am Osterwochenende/Drei Schwerverletzte - Fünfmal leichte Blessuren

Südhessen (ots) - Mehrere Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Motorradfahrern ereigneten sich über das vergangene Osterwochenende in Südhessen. Hierbei wurden nach derzeitigem Kenntnisstand drei Biker schwerverletzt und fünf Fahrer zogen sich Blessuren leichterer 
Art zu.

Bereits am Nachmittag des Gründonnerstag (18.04.) gegen 14.50 Uhr prallte zwischen Hutzwiese und Gesprenz bei Reichelsheim (Odenwald) ein 49 Jahre alter Kradfahrer in einer Kurve auf ein vorausfahrendes Auto. Der 49-jährige blieb unverletzt, es blieb bei Blechschaden.

Gegen 16.15 Uhr verlor ein 50 Jahre alter Biker auf der Aschaffenburger Straße in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) die Kontrolle über seine Maschine. Er zog sich beim anschließenden Sturz schwere Verletzungen zu. 
Er wurde ebenso in ein Krankenhaus eingeliefert, wie gegen 16.45 Uhr der 74-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads. Der Mann stürzte auf der Landesstraße 3105 bei Unter-Schönmattenwag, zwischen Flockenbach und Korsika.

Am Karfreitag (19.04.) verletzte sich ein Motorradfahrer auf der Oberen Siegfriedstraße bei Mossautal-Hüttenthal leicht, als er gegen 10.30 Uhr auf ein Auto auffuhr und zu Fall kam. Um kurz nach 14.00 Uhr kam es zu einem weiteren Motorradunfall auf der Bundesstraße 47, 
zwischen Erbach un Würzberg im Odenwaldkreis. Auch in diesem Fall stürzte ein Biker, der offenbar zu spät erkannte, dass der vor ihm 
fahrende Pkw abbremste und stürzte in der Folge. Der 22-Jährige aus dem Rhein-Neckar-Kreis verletzte sich leicht.

Am Ostersonntag (21.04) ereignete sich auf der Bundesstraße 460, in Höhe des Marbachstausees bei Mossautal (Odenwaldkreis) ein Unfall, an dem neben einem Auto zwei Motorräder beteiligt waren. Auch hier wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt.

Drei weitere Motorradunfälle mit insgesamt einem Schwerverletzten und zwei Leichtverletzten ereigneten sich zudem am Ostermontag 
(22.04.) auf der Landesstraße 3399 bei Modautal (Kreis Darmstadt-Dieburg), auf der Bundestraße 45 bei Oberzent, zwischen Gammelsbach und Eberbach (Odenwaldkreis), sowie auf der Brücke über die A 5 auf der Bundesstraße 42 bei Weiterstadt.