Kommunalpolitik

Inbetriebnahme der Trinkwasser-Übergabestation der Riedgruppe Ost in Elmshausen

Mittwoch, den 06. März 2019 um 21:18 Uhr

Nachdem sich die Lautertaler Gemeindegremien im Jahr 2014 ausführlich mit der Trinkwassersituation auseinandergesetzt hatten, beschloß der Gemeindevorstand eine Kommission zur Wasserversorgung einzusetzen mit dem Auftrag, ein zukunftsfähiges Wasserversorgungskonzept zu erarbeiten. Dazu gehörten Mitglieder des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung sowie sachkundige Bürger und beratende Mitarbeiter der Verwaltung, der Wassermeister und das beauftragte Ingenieurbüro Quintel. In 14 Sitzungen erarbeitete die Kommission das Wasserversorgungskonzept und legte es der Gemeindevertretung im September 2016 vor, zunächst noch ohne den im Wasserversorgungskonzept empfohlenen Anschluß der Tiefzone (Elmshausen und Teile Reichenbachs) an die Riedgruppe Ost, diese wurde im November 2016 beschlossen, zusammen mit den im Wasserversorgungskonzept gelisteten Maßnahmen in Höhe von 3 Millionen Euro, die sukzessive in das Investitionsprogramm der Gemeinde aufgenommen werden sollten.

Weiterlesen: Inbetriebnahme der Trinkwasser-Übergabestation der Riedgruppe Ost in Elmshausen

 

Modautal sucht Wahlhelfer für Europawahl im Mai

Mittwoch, den 06. März 2019 um 21:12 Uhr

Für die Europawahl am 26. Mai 2019 werden in Modautal Wahlhelfer gesucht. In acht Wahlbezirken können Wählerinnen und Wähler ihre Stimmen abgeben. In jedem Wahlbezirk sind neun Personen als sogenannter Wahlvorstand ehrenamtlich tätig, sorgen für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl und zählen ab 18.00 Uhr die Stimmen aus. Für die Besetzung der Wahlvorstände werden engagierte Bürgerinnen und Bürger gesucht. Wer sich für die ehrenamtliche Mitarbeit in einem Wahlvorstand bereit erklärt, kann zugleich einen Blick hinter die Kulissen des Wahlgeschehens werfen und die Gemeinde bei der Durchführung der Europawahl unterstützen. Es gibt eine Einweisung in die wahrzunehmenden Aufgaben sowie ein Erfrischungsgeld.

Interessenten können sich im Wahlbüro unter 06254-930217 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anmelden. mh

 

Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie

Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 10:43 Uhr

Das politische System ist in Bewegung. Durch Pegida und AfD wird versucht, fremdenfeindlichen Haltungen eine Stimme zu geben, die sich mittlerweile auch in einigen  Parlamenten wiederfindet. Aber auch im Netz und auf der Straße werden rechtsradikale Tendenzen zunehmend präsenter. Das Phänomen von extrem rechten Einstellungen in der Gesellschaft, von rechtspopulistischen oder rechtsextremistischen Gruppierungen und Parteien, ist nicht neu. Dennoch sorgen sich viele Menschen um den Zustand und die Zukunft unserer Demokratie. Vor diesem Hintergrund soll zum Ausgang des Wahljahrs 2017 eine kritische Analyse der aktuellen Situation in Deutschland vorgenommen werden. In einem zweiten Schritt soll konkret die Situation im Kreis Bergstraße besprochen werden, dabei sollen Problemfelder identifiziert und Handlungsansätze diskutiert werden.                             

Vortrag mit Diskussion zum Thema:  „Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie“

Weiterlesen: Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie

 

Grüne Modautal laden zu öffentlichen Fraktionssitzungen

Mittwoch, den 31. August 2016 um 20:50 Uhr

Nach den hessischen Sommerferien beginnt auch wieder der Arbeitsalltag in den politischen Gremien der Gemeinde Modautal. Im Gemeindeparlament, dem wichtigsten Entscheidungsorgan, bilden Bündnis 90/ Die GRÜNEN eine vierköpfige Fraktion:
1. Heinz Gengenbach, Webern (Fraktionssprecher),
2. Barbara Walter, Webern (Schriftführerin)
3. Susanne Hoffmann-Maier, Ernsthofen und
4. Dirk Fokken, Allertshofen

Ein feststehender Tagesordnungspunkt der öffentlichen Fraktionssitzungen ist jeweils die Vorbereitung der nächsten Gemeindevertreter Sitzung und der vorbereitenden Ausschüsse.

Weiterlesen: Grüne Modautal laden zu öffentlichen Fraktionssitzungen

 

Für Radfahrer im Modautal: Meldeplattform Radverkehr im Internet

Donnerstag, den 06. Juni 2013 um 20:37 Uhr

Fehlende Markierungen, verwirrende Wegweiser oder zugewachsene Wege – solche und andere Schäden an Radwegen können Radfahrer ab sofort auch in Modautal über die Meldeplattform Radverkehr melden. Die internetbasierte Meldeplattform ist ein wichtiger Schritt zur Förderung des Radverkehrs und Beitrag zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität. Die breite Beteiligung von bereits über 200 Kommunen in Hessen zeigt die hohe Bedeutung, die diesem Thema beigemessen wird. Als 216te Gemeinde ist seit Oktober auch Modautal an die Meldeplattform Radverkehr angeschlossen.

Weiterlesen: Für Radfahrer im Modautal: Meldeplattform Radverkehr im Internet