Zulassungsstelle stellt System um

Landrat Engelhardt ordnet im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Änderung an / Online-Termin-Vergabe schafft Komfort / Zulassung ohne Termin auch wieder möglich

Kreis Bergstraße (kb). Ab Montag, den 3. Juni, wird es Bürgerinnen und Bürgern wieder generell möglich sein, ihre Angelegenheiten bei der Zulassungsstelle auch spontan zu erledigen – ohne vorherige Terminbuchung. Alle bereits vergebenen Termine behalten jedoch ihre Gültigkeit. Auch die Möglichkeit, sich einen Termin zu buchen, bleibt bestehen und sollte vorzugsweise genutzt werden.

Landrat Christian Engelhardt hatte eine entsprechende Änderung angeordnet, nachdem es aufgrund der Umstellung auf ein Online-Terminbuchungssystem zahlreiche Anfragen und Beschwerden aus der Bevölkerung gegeben und er sich der Regelung dieser Angelegenheit dezernatsübergreifend angenommen hatte. Ergänzend hat der Landrat veranlasst, dass kurzfristig zusätzliches Personal für die Zulassungsstelle abgeordnet wird. Mittelfristig werde hier zudem personelle Entlastung geschaffen, so Engelhardt. In den kommenden Wochen und Monaten werde die Kreisverwaltung eine optimale, dauerhafte Lösung erarbeiten, um die Wartezeiten bei Zulassungsangelegenheiten zu reduzieren.

„Durch die Umstellung auf das Terminbuchungssystem hatten sich die Verantwortlichen versprochen, dass es weniger Wartezeiten gibt und auch, dass die Arbeitszeiten des Personals vor Ort besser planbar werden. Dies hat so nicht funktioniert, unter anderem da viele Bergsträßerinnen und Bergsträßer zeitnah Termine benötigen, um ihre Fahrzeuge um- und abzumelden“, so der Landrat, der sich mehrfach vor Ort in der Zulassungsstelle ein Bild von der Situation gemacht hat.

Auch wenn nun wieder verstärkt spontane Bearbeitungen von Zulassungsangelegenheiten möglich sind, empfiehlt Landrat Engelhardt allen, deren Anliegen keine akute Bearbeitung erfordert, die Online-Terminvergabe zu nutzen. Denn: „Wir müssen davon ausgehen, dass es auch in den kommenden Wochen sowie zu Stoßzeiten zu längeren Wartezeiten in der Zulassungsstelle kommt. Wer einen Termin bucht, hat einen größeren Komfort.“ Diese Terminbuchung sei online unter https://www.kreis-bergstrasse.de/staticsite/staticsite.php?menuid=558&topmenu=558 sowie über die Behördennummer 115 möglich.

Gleichzeitig sprach der Landrat allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort seinen Dank aus: „Sie arbeiten hier zum Teil unter erheblichem Druck und haben – gerade in den vergangenen Wochen, nach der Umstellung des Systems auf ausschließliche Terminvergabe, sowie aufgrund großer Arbeitsmengen – eine schwierige Arbeitssituation erlebt. Gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten, Ihrer Abteilungsleitung und der Personalabteilung werde ich alles daransetzen, diese Situation für Sie und für die Bergsträßer Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.“