Bergsträßer Nachhaltigkeitsmesse: das Potential von Bioabfall

Über „Energie für Pflanzen und den Kreis Bergstraße“ informierte der ZAKB auf der 3. Bergsträßer Nachhaltigkeitsmesse im August in Bensheim. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB)! ist dabei auf die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, denn bevor aus Küchen- und Gartenabfällen Strom, Wärme und hochwertiger Kompost werden kann, muß sauber getrennt werden. Fremdstoffe wie Plastiktüten, Gläser und Verpackungen gehören nicht in die Biotonne. Sie müssen mühsam aussortiert werden, damit die Biogasanlage und die Kompostierung reibungslos funktioniert. Das kostet Zeit und viel Geld.

Der ZAKB ist Teil der AKTION BIOTONNE und der Kampagne #WIRFUERBIO, die bundesweit auf die Potenziale von Bioabfällen aufmerksam machen.

Würden in Deutschland alle Küchen- und Gartenabfälle kompostiert oder in Biogasanlagen verwertet werden, könnten große Mengen an Kunstdünger sowie fossile Rohstoffe wie Öl, Kohle oder Erdgas zur Energieerzeugung eingespart werden – für mehr Umwelt- und Klimaschutz. Infos: www.zakb.de