Porträt: Verschönerungsverein Reichenbach

Über 500 Mitglieder, eine gefüllte Kasse, zahlreiche Aktivitäten: eigentlich könnte beim Verschönerungsverein Reichenbach (VVR) in allen Gliederungen eitel Sonnenschein herrschen. Wenn da nicht wie in den meisten örtlichen Vereinen die Sorge um den Nachwuchs, das Einbinden jüngerer Helferinnen und Helfer und deren dauerhaftes Interesse an einer Mitarbeit wäre. Dringend werden Helfer gesucht, die sich um die beliebten Onlinebriefe kümmern sowie um die Aufarbeitung der Internetseite gemäß Datenschutzverordnung - beides wichtige Informationsquellen für Reichenbacher vor Ort und in aller Welt.

Aktivitäten:

  • Gestaltungs- und Unterhaltungsarbeiten um das Rathaus herum, am TSV-Brunnen, Käsgarten und am Dorfeingangsschild Südwest - 2018 wurde das tägliche Gießen aufgrund des heißen Sommers zur Belastung
  • Neugestaltung des Mehrgenerationenplatzes im Höllacker unter Regie von Albrecht Kaffenberger
  • Gestaltung des Oster- und Adventsbrunnens am Marktplatz
  • zahlreiche Auftritte der Trachtenträger: Neujahrsempfang der Gemeinde, 125-jähriges TSV-Jubiläum, Umzügen Reichenbach Beedenkirchen Lindenfels, Tag der Tracht und Erntedankfest in der Ev. Kirche
  • Vereinsausflug ins Erzgebirge und Besuch von Reichenbach im Vogtland
  • Vorträge, Ferienspiele, Spinnkreis, Dialekt-Pflege he/mh

Vorsitzende: Simone Meister

Onlinebriefe: Friedrich Krichbaum

Internetseite: Dr. Joachim Bartl

Grünpflege: Eberhard & Christina Mößinger

Internet: derzeit nicht online...

 

Zum Foto: Unermüdlich für den Verschönerungsverein Reichenbach aktiv: auf einen Hinweis der Redaktion zur vom Holzsockel gerutschten Steintischplatte am Seniorenwanderweg war Philipp Degenhardt sofort zur Stelle mit Dübel und Fliesenkleber... Foto: F. Krichbaum