„Wir wollen das zarte Pflänzchen Chorgesang wieder zum Leben erwecken“, sagt Heinz Ritsert mit Blick auf die Lage der Chorszene. Der Vorsitzende des Sängerkreises Bergstraße (SKB) spielt darauf an, dass die neuesten Hessischen Corona-Bestimmungen Chorproben wieder erlauben.

Als die neue Verordnung in Kraft trat, hat er sich mit dem Landratsamt des Kreises Bergstraße kurzgeschlossen und von dort grünes Licht bekommen. Er freut sich darüber, dass die Chöre nach und nach wieder mit Präsenzproben beginnen, empfiehlt sie aber vorerst nur unter freiem Himmel: „Ich bin da selbst eher restriktiv.“

Den Anfang machte der MGV 1846 Viernheim am 27. Mai, auch wenn es auf der Terrasse vor dem Vereinshaus noch „saukalt“ war, wie Vorsitzender Jens Heinen berichtet. Der Viernheimer Frauenchor 1947 folgte einen Tag später. Im Odenwald gingen die Männer vom Liederkranz Winterkasten als erste an den Start. Sie warteten allerdings besseres Wetter ab und begannen am 2. Juni.
Heinz Ritsert bietet seinen Chören an, sie beim Basteln der erforderlichen Hygienekonzepte zu unterstützen.  Er möchte auch den einen oder anderen Chor bei einer Live-Probe besuchen oder sich zuschalten, wenn ein Chor online probt.
Der Sängerkreisvorstand versucht, so gut es eben geht Kontakt mit seinen Mitgliedschören zu halten. Da Präsenztreffen bisher nicht möglich waren, hat er einen „Runden Tisch“ ins Leben gerufen und nutzt dazu die Internetplattform Zoom. Heinz Ritsert lädt nicht nur Vorstandsmitglieder, sondern alle interessierten Sängerinnen und Sänger dazu ein. Die nächsten Termine: 22. Juni und 27. Juli, jeweils um 20 Uhr. Die Einwahldaten gibt es auf Anfrage per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ebenfalls online bietet der Verband am Samstag, dem 26. Juni, um 14 Uhr, ein anderthalbstündiges Vorstandsseminar an. Ritsert legt diese Internet-Konferenz besonders denen ans Herz, die erst kürzlich eine Funktion im Vorstand eines Vereins übernommen haben und bittet um frühzeitige Anmeldung per E-Mail.

Am 29. August steht um 10 Uhr die Jubilarenfeier der Bergsträßer Sängerinnen und Sänger im Terminkalender von Landrat Christian Engelhard. Neben dem Sängerkreis Bergstraße gibt es im Landkreis noch den Sängerkreis Weschnitztal-Überwald. Die in der Mehrzweckhalle Einhausen geplante Gemeinschaftsveranstaltung findet nur statt, wenn sie mit Publikum und „live“ über die Bühne gehen kann, berichtet Heinz Ritsert. Sollte das bis dahin nicht möglich sein, wird ein neuer Termin bestimmt.

Wie bei vielen Vereinen musste auch beim SKB die Jahreshauptversammlung zu Beginn des Jahres verschoben werden. Neuer Termin ist Samstag, der 11. September 2021, 14 Uhr, im Sängerheim des MGV 1846 Viernheim.

Bis dahin wünscht der Sängerkreis-Vorsitzende seinen Sängerinnen und Sängern einen musikalischen Sommer mit viel Gesang: „Unsere Vereine sind sehr kreativ und sollen diese Kreativität ruhig voll ausleben“.

 
Die Chöre im Sängerkreis Bergstraße singen wieder. Unser Bild zeigt den Männerchor vom Liederkranz Winterkasten bei seiner Freiluftprobe unter der Leitung von Jürgen Martini. BIld: Sängerkreis Bergstraße
 
--

Sängerkreis Bergstraße e. V.
Pressereferent Philipp Kriegbaum
Tel. +49 1515 821341
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!