Wirtschaft

SPD-Fraktion Lautertal: Besuch der Florian-Apotheke in Gadernheim

Mittwoch, den 24. April 2019 um 21:36 Uhr

Die digitale Entwicklung nutzt die „Florian-Apotheke“ an der Nibelungenstraße in Gadernheim. Bei einem Besuch der SPD-Fraktion stellte die Inhaberfamilie Unger ihre neue „Medikamentenlogistik“ vor, eine Anlage, mit der den Kunden ihre Medizin schneller und sicherer zugewiesen werden kann.

Die treibende Kraft zur Einrichtung der Anlage war Juniorchef Marcus Unger. Schon in die Homepage und somit in den Kundendienst der Apotheke hatte er neue Ideen eingebracht. So wird dem Kunden angeboten, sein Rezept oder die Medikamentenpackung mit dem Smartphone zu fotografieren, das Foto an die Apotheke zu mailen, damit diese den Nachschub schon mal bestellen kann. Der Kunde kann sich dann später gegen Vorlage des Originalrezeptes seine Medikamente abholen, ins Haus, oder in der näheren Umgebung auch an die Arbeitsstelle bringen lassen.

Hat die Apotheke das Medikament bereits vorrätig, wird es mit der Rezepteingabe an der Kasse hier vollautomatisch angeliefert. Dazu wurde ein robotergesteuertes Arzneimittellager zur Einlagerung aller Arzneimittel eingerichtet, dies beinhaltet auch ein extra Warenlager mit eingebautem Kühlsystem mit Kühlschranktemperatur für Impfstoffe, Insuline und sonstige bei 6 Grad Celsius zu lagernde Arzneimittel. Nach Angaben von Marcus Unger können so derzeit rund 10.000 Medikamente griffbereit gelagert werden.

Weiterlesen: SPD-Fraktion Lautertal: Besuch der Florian-Apotheke in Gadernheim

 

15 Jahre Lautertaler Elektrotechnik mit drei Meistern

Mittwoch, den 06. März 2019 um 21:19 Uhr

Langjähriger Mitarbeiter der vor 15 Jahren gegründeten Firma Lautertaler Elektrotechnik mit Meister Holger Huth ist Florian Moritz aus Reichenbach, der 2010 schon die Ausbildung hier gemacht hat. Nun legte er seine Elektrotechnikmeisterprüfung ab, zusammen mit Adrian Vieweg, der seit 6 Jahren im Betrieb arbeitet. So verfügt die Lautertaler Elektrotechnik nun über drei Meister und insgesamt 9 Mitarbeiter. Durch den Neuzugang Jürgen Filbert aus Elmshausen, der jahrzehntelange Erfahrung aus dem Elektrotechnik mitbringt, vergrößerte sich die Firma im Mai 2018.

Mit Meik Kowatschitsch aus Fürth beschäftigt das Unternehmen auch einen Auszubildenden im 1. Lehrjahr, um aktiv dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Ergänzt wird das Team durch die beiden Elektrotechnikhelfer M. Lukas aus Reichenbach und S. Schmidt aus Laudenau. Karin Huth erledigt die Büroarbeiten und Aniko Zoltan aus Reichenbach hält die Räumlichkeiten sauber.

Das Geschäftsfeld der Lautertaler Elektrotechnik umfaßt alle Elektroarbeiten in Lautertal und Umgebung sowie viele öffentliche Baustellen wie jüngst die Bundesbank Dortmund, Unilever, RWE, JVA Frankenthal, Vitos Riedstadt, Vitos Haina, LVR Kliniken, JVA Ludwigshafen und JVA Dieburg. kh

 

Aus der Wirtschaft

Samstag, den 02. Juni 2018 um 21:13 Uhr

Das GewerbeNetz Modautal ist die Plattform für ortsansässige Betriebe in den 11 Ortsteilen. In diesem Heft werden einige von ihnen vorgestellt. Alle sind zu finden auf www.gewerbe-modautal.de. Mit viel Energie setzen sich diese Firmen dafür ein, daß die lokale Infrastruktur erhalten wird, daß Sie vor der Haustüre einkaufen können und alles finden, was man für den täglichen Bedarf oder an Handwerksarbeiten und Dienstleistungen so braucht. Nicht nur für ihre Gemeinde setzen sie sich ein, sondern einige auch für ihre Umwelt. 

Weiterlesen: Aus der Wirtschaft

   

Vorsicht, Vertragsfalle Gewerberegister

Donnerstag, den 23. Juni 2016 um 20:54 Uhr

Viele Unternehmen flattert öfters per Brief oder Fax eine Aufforderung ins Haus sich sich in ein Gewerberegister einzutragen. Doch Vorsicht, Polizei und IHK warnen denn es handelt sich um eine Vertragsfalle!  Die Briefe erinnern in ihrer gesamten Gestaltung an ein behördliches Schreiben. Aber das ist es nicht. 

Weiterlesen: Vorsicht, Vertragsfalle Gewerberegister

   

Mittwoch, den 10. Februar 2016 um 21:54 Uhr

_________________________________________________________

Anzeige

id-plus Werbung + Marketing, Gadernheim,

Tel.: +49 (0) 62 54/95 94-848, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.id-plus.com

 

   

Besser als Schneeballsysteme - Individuelle Existenzgründerberatung der WfB

Dienstag, den 28. Juli 2009 um 22:12 Uhr

Viele Firmen werden aus Verzweiflung gegründet - und fallen oftmals unseriösen Schneeballsystemen in die Hände, die weiter nichts wollen als ihre teuren Musterkoffer an neue Opfer zu verkaufen. Das Hocharbeiten - und damit Geldverdienen - funktioniert nicht und ist auch gar nicht vorgesehen.
Besser ist es da, sich auf eine seriöse Gründerberatung bei der Wirtschaftsförderung Bergstraße (WfB) zu verlassen.

Weiterlesen: Besser als Schneeballsysteme - Individuelle Existenzgründerberatung der WfB

   

Seite 1 von 2