Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie

Das politische System ist in Bewegung. Durch Pegida und AfD wird versucht, fremdenfeindlichen Haltungen eine Stimme zu geben, die sich mittlerweile auch in einigen  Parlamenten wiederfindet. Aber auch im Netz und auf der Straße werden rechtsradikale Tendenzen zunehmend präsenter. Das Phänomen von extrem rechten Einstellungen in der Gesellschaft, von rechtspopulistischen oder rechtsextremistischen Gruppierungen und Parteien, ist nicht neu. Dennoch sorgen sich viele Menschen um den Zustand und die Zukunft unserer Demokratie. Vor diesem Hintergrund soll zum Ausgang des Wahljahrs 2017 eine kritische Analyse der aktuellen Situation in Deutschland vorgenommen werden. In einem zweiten Schritt soll konkret die Situation im Kreis Bergstraße besprochen werden, dabei sollen Problemfelder identifiziert und Handlungsansätze diskutiert werden.                             

Vortrag mit Diskussion zum Thema:  „Die extreme Rechte – Gefahr für die Demokratie“

Dienstag, 07. November 2017, 18:00 – 21:00 Uhr, Ort: Restaurant Gossini, Graben 5, 64646 Heppenheim

Eine Anmeldung ist erforderlich, die Online Anmeldung erfolgt Online unter  https://www.fes.de/de/veranstaltungen/?Veranummer=218739

Programm

Begrüßung Martin Weinert, Landesbüro Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung

Vortrag von Prof. Dr. Benno Hafeneger, Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Benno Hafeneger, Manfred Forell - Sprecher der Initiative gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Kreis Bergstraße und Pfarrer Arno Kreh - Dekan im Evangelischen Dekanat Bergstraße,  Moderation: Karin Hartmann, Mitglied der SPD-Landtagsfraktion 
Abschluss und Imbiss