Apfelsorte „Odenwälder“ ist 2022 im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Obstbäume gehören schon seit Jahrhunderten zum typischen Bild unserer Kulturlandschaft. Wildformen von Apfel, Birne, Süßkirsche, Zwetschge und Walnuss wurden schon in der Jungsteinzeit genutzt. Die über Jahrhunderte positive Entwicklung des Anbaus von Obstbäumen hat seit den Flurbereinigungen in den 1970er Jahren leider einen starken Rückgang erlebt.

Modautal und Lautertal: eine Landwirtschaftsregion? Große Flächen, aber wenige Vollerwerbshöfe

Ein Blick in unsere Landschaft verrät: hier gibt es reichlich Landwirtschaft. Unbewaldete Flächen sind oft Ackerland, auch wenn sich Weideflächen immer stärker ausbreiten. Aber lebt auch ein entsprechender Anteil der Bevölkerung hier in den Ortschaften von der Landwirtschaft?
Das ist nicht der Fall, im Lautertal und Modautal gibt es zusammengenommen nur noch elf Vollerwerbslandwirte. Alle anderen Flächen werden im Nebenerwerb bewirtschaftet, man geht einer anderweitigen Vollzeitbeschäftigung nach und hat zusätzlich noch einmal genau soviel Arbeit auf dem Hof. Das sehen die wenigsten beim Spaziergang durch unsere abwechslungsreiche Landschaft.

Mehr zum Thema Landwirtschaft finden Sie im Jahrbuch 2021 - siehe ganz unten auf dieser Seite!

Jahrbuch 2021
Nachträge
Landwirtschaft Garten Umwelt
Wieviel Platz und wieviel Futter braucht eine Kuh? Künstliche Intelligenz für eine nachhaltigere Landwirtschaft  Gartenakademie RLP: Winterliche Gärten müssen nicht trist sein!  Hecken in der Landwirtschaft – Leitfaden Blühstreifen

Was wächst auf Deutschlands Feldern?

Die Statistik von 2019

Erklärfilm: was macht fruchtbaren Boden aus? Kompost: Biologische Vielfalt schützen – auch im Boden!  

Schwarzes Gold: Terra Preta
und Pflanzenkohle hilft Klima und Boden

Nachhaltige Rindfleisch-Erzeugung   BLE: Wie gesund sind unsere Nutztiere?  Alles Mist….   Meldepflichtiger Japankäfer erstmals im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet gesichtet (August 2021)

Was wächst auf Deutschlands Feldern?

Die Zahlen von 2021

Die Rückkehr der Großherbivoren*  Zecken und Grasmilben im Garten (Juli 2021) 

Ein Weg zur pestizidfreien Kommune  (2018)

Unser Blühwiesenprojekt 2019

Gärtnern für Bienen und Schmetterlinge

   Vereinigung Landwirtschaftlicher Museen Hühner halten im eigenen Garten Gewässerschutz: Schmutzwasser und Regenwasser trennen!
  Nibelungenkorn ist Sieger!
und Die Getreideernte ist abgeschlossen: Zahlen und Infos
Der klimagerechte Garten  Zeidlerei und Imkerei
  Landwirtschaft mal anders: die SoLaWi
und Erfahrungen mit Solidarischer Landwirtschaft
Sorgenkind Rasen – es geht auch ohne! Artenschutz mit Spaß und Kreativität
  Alles Bio:
Wie wird man eigentlich Bio-Landwirt?
und Was ist nachhaltige Landwirtschaft?
Handgriffe für einen haustiersicheren Garten Wasser: Beginn des Lebens...
  Fragen Sie einen Landwirt! Garten vogelfreundlich gestalten / Vogelfütterung NEU Erklärfilm: Welchen Einfluss hat die Landwirtschaft auf den Klimawandel?
  Freilandeier aus mobilen Hühnerställen Bio-Anbau im Hobbygarten NEU Was bringt die neue EU-Öko-Verordnung?
 

Streuobstbau ist immaterielles Weltkulturerbe

Äpfel müssen nicht schön aussehen, aber gut schmecken!

Ewiger Kohl – ein interessantes Gemüse für den Garten NEU Nahrungsmittel: wieviel kommt bei den Erzeugern an?  
  Dringend geboten: Umdenken in der Landwirtschaft Nützlinge fördern  
Landwirtschaft vor 250 Jahren  Wiesen und Weiden und Warum sieht man immer seltener Kühe auf der Weide? Kaum wird es Frühling, da kommen die Schnecken!  
 

Wie viele Menschen ernährt ein Landwirt?

Aktuelles aus Stall und Weide und aus der Küche

Gesunde Tipps aus dem Lorscher Arzneibuch: Der „Lautertrank“   
  Billige Lebensmittel kosten mehr Geschichte des Apfels von der Steinzeit bis zu den alten Römern  
  Lebensmittelhandwerk braucht regionale Lebensmittel    
 

Schweinemuseum Stuttgart:  Viehhaltung in früherer Zeit

   
 

Landwirtschaft im Wandel der Epochen, in anderen Regionen sowie im Wandel der industriellen Revolutionen

   
 

Von Seßhaftwerdung, Viehhaltung und Krankheiten - bis zum Burnout der Landwirte

   
 

Wieviel Getreide und andere Lebensmittel sind in der zivilen Notfallreserve der BRD?

   

 

 

 

 

 

 

Das erste Durchblick-Jahrbuch liegt nun vor, mit den wichtigsten Beiträgen, die ich 2021 sammeln konnte. Für meine Geschichte(n) bin ich ständig unterwegs: zu Interviews mit Zeitzeugen, in Archiven und Bibliotheken und natürlich auch im Internet. Deshalb trägt das Jahrbuch auch den Titel "Spinnstubb 2.0". Die Spinnstube war eine Zusammenkunft an den Winterabenden früherer Zeiten, an denen man mangels Fernsehen beisammensaß und erzählte. Die Geschichten wurden dann am späteren Abend immer abenteuerlicher...

Lesen Sie, was im Jahrbuch steht und wie Sie es bekommen können!