Neues aus dem 11-Orte Verein“ Naturmoment Modautal“ für Kinder

Wir wollen uns an einem der nächsten Samstagnachmittage treffen und gemeinsam die weiteren Schritte unserer Naturmomente planen. Das Insektenhotel muss noch fertiggestellt werden und es gibt schon jede Menge Ideen, wie es weitergehen könnte. Hier z. B. einige Schlagworte: Insektentränke, Igelunterschlupf, Blühfläche, Vogelschutzhecke, Beobachtungs- und Sitzplatz. Greifvogelsitzstange, Fledermaushäuser und Nistkästen für Vögel …

Im November wollen wir die Ersatzpflanzung für 2 nicht angegangenen Obstbäume unserer Obstbaumwiese durchführen.

Termine und Anmeldungsvoraussetzung findet ihr wie gewohnt auf unserer Homepage https://11orte.de/1627-2/ auf https://www.facebook.com/11orte/ sowie in den Gruppenchats.


Aktuelle Termine

unsere letzte Versammlung für dieses Jahr findet am 10.10.2022 um 20:00 Uhr im Schützenhaus in Brandau statt. Wir freuen uns auf alle am Imkern und an unserem Verein interessierten Menschen. Themen des Treffens sind zusätzlich zum allgemeinen fachlichen Austausch und der Planung 2023, Bienenkrankheiten, die zurzeit häufiger auftreten, wie man sie erkennt und damit umgeht. Weiterhin geht es um rechtliche Aspekte, die auch Hobbyimker und Imker mit wenigen Völkern beachten müssen (z.B. neue Reglung zur Bestandsbuch Führung usw.)

Weitere Infos und Termine: des TSV Reichenbach hier!

TSV sucht neue Mitglieder / Super Sportangebote in breiter Palette!

Der lange Sommer geht zu Ende, die Hitze ist vorbei. Zeit, wieder einmal Sport zu machen. Der TSV Reichenbach freut sich auf neue Sportler. Schaut doch einmal auf unserer Webseite: tsv-reichenbach.de vorbei.

Hier schon ein paar Ideen, was die Pfunde zum purzeln bringen könnte und wieder fit macht: jeden Dienstag 19.00 Uhr Skigymnastik, mittwochs Rücken-fit um 19.30 Uhr oder jeden Donnerstag ab 20.30 Uhr AEROBIC. Treffpunkt ist jeweils in der TSV-Turnhalle im Brandauer Klingerweg 15 in Reichenbach. Gerne bieten wir auch wieder Seniorengymnastik an. Dazu fehlen uns aber ausreichend Teilnehmer. Dasselbe gilt für ZUMBA. Wer Lust hat, meldet sich bitte bei Carmen Maus-Gebauer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 06254 2537. 

Sämtliche Angebote finden Sie in der anhängenden PDF ganz unten auf der Seite!

September: Fortbildungslehrgang des HBRS in der TSV- Turnhalle in Reichenbach

Am Samstag 12.09. fand zum wiederholten male in der Turnhalle des TSV Reichenbach ein Fortbildungslehrgang des HBRS statt. Unter der Leitung von Frau Nadja Schober hatten sich 17 lizenzierte Übungsleiter aus den Bereichen Bewegungsapparat, Herzsport usw. eingefunden. Die einen brauchen solche Lehrgänge zum verlängern der Lizenz, für andere ist das Thema interessant. Die Fortbildung stand unter dem Motto „Faszien und Rehasport“ . Frau Schober verstand es in ganz hervorragender Art und Weise den Teilnehmern die einzelnen Themen, die sich selbstverständlich um das Thema drehten, darzulegen. Neben Theorie, um das Verständnis zum Thema zu wecken, wurde dieses auch in der Praxis vermittelt, damit die Teilnehmer das Erlernte aus der Theorie, direkt anwenden und selbst erfühlen konnten. Es gab einige „AHA“ Momente und alle Teilnehmer konnten etwas aus der Fortbildung mitnehmen. Ergänzt wurde der Lehrgang mit einem leckeren „Räuberbraten“ oder einer vegetarisch, ebenfalls sehr leckeren Gemüselasagne, geliefert von einer Reichenbacher Metzgerei. Im Abschlussgespräch stellte es sich heraus, dass Frau Schober in ihrer Art und Weise einen hervorragenden Job gemacht hatte. Dafür bekam sie auch als Dank ein Präsent überreicht. Dank auch dem TSV Reichenbach, der immer wieder seine Halle für diese Veranstaltungen zur Verfügung stellt.  13.09.2022 Karlheinz Peter

Juli 2022: Saisonabschluss bei Jugend Tischtennisabteilung des TSV Reichenbach

Zum Saisonabschluss veranstaltete die Tischtennis Jugendabteilung des TSV Reichenbach ein Grillfest,organisiert von Jugendleiter Timo Renkel und Betreuer Mirko Jährling. Gefeiert wurde an und in der vereinseigenen Turnhalle im Brandauer Klinger. Leider mussten die Organisatoren noch kurzfristige Absagen hinnehmen. Es gab Grillwürste und Steaks, sowie leckere Salate. Auch für kühle Getränke war gesorgt. Die Kinder konnten nach dem Essen in der Halle Tischtennis spielen oder draußen im Schatten sitzen und die Unterhaltung pflegen. Es wurde ein kurzweiliger, schöner Nachmittag, die Betreuer und Kinder konnten satt und zufrieden gegen Abend den Heimweg antreten. (Karlheinz Peter)

 

Juni 2022: Eltern und Kind-Turnen beim TSV Reichenbach gut besucht

Ursula Helfrich, der Name bürgte und bürgt immer noch beim TSV Reichenbach für Qualität. So auch beim Turnen mit den Kleinsten, der ehemaligen Mutter-Kind Gruppe. Da ja mittlerweile nicht nur Mütter, sondern auch Väter und Großeltern die Kleinen zu den Übungsstunden begleiten, ist es jetzt die Eltern und Kind Gruppe. Wie Helfrich mitteilte werden die Turnstunden im Schnitt von ca 20 Kindern besucht. Beliebt ist dabei ein aufgebauter Parcour, wie in der letzten Übungsstunde, mit Reck, Barren mit Seilen, Bank zum Rutschen und Bälle auf einer Bank angebracht, die es zum Überschreiten gilt. Da gibt es schon gute Turner zu sehen, wie z.B. Marlene Goder und Mika Stütz am Reck. Aber auch alle anderen sind mit großem Eifer dabei und manchmal nur schwer zu bremsen.

 

 

Mai 2022: Herzsportgruppe des TSV Reichenbach: kleine Feier

"Liebe Herzsportlerinnen und Herzsportler, ich freue mich, dass wir uns wieder in zwangloser Runde treffen können."

So begann Abteilungsleiter Peter seine Ansprache an die Anwesenden Herzsprtler*innen bei der kleinen Feier im Mai 22. Er zeigte sich erfreut, dass so viele der Einladung gefolgt waren. Natürlich waren wie immer Freunde und Partner willkommen. Leider konnte diesmal keiner der Ärzte*innen anwesend sein, was die Herzsportler*innen doch bedauerten. Peter freute besonders, dass auch ein Mitglied den Weg in die TSV Halle fand das aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an den Übungsstunden teilnehmen kann. Sein Gruß galt Josef Glückschalt, der wenn immer möglich zu der Gruppe kommt.

Peter bedankte sich bei allen, die durch Salat, Nachtisch oder Geldspenden zum Gelingen beigetragen hatten, den guten Selen hinter der Theke Tatjana Bauer und Sabine Ohlemüller, die immer dasind wenn er sie braucht, sowie der Bedienung Kathrin Articus.

Jetzt war es Essenszeit. Der Wirt der Vereinsgaststätte hatte das Grillfeuer entfacht und Steaks und Bratwürste gegrillt. Dazu gab es Fladenbrot und Salate von den Mitgliedern gestiftet. Natürlich brauchten danach einige auch einen Verdauungsschnaps.

Als Schmankerl hatte sich Peter dann ein Schätzspiel einfallen lassen. Die Anwesenden sollten den Altersdurchschnitt der Herzsportgruppe erraten. Erstaunlich, dass Hans Metzger, Harald Pfeifer Helmut Krämer, Hans Schuster und Christian Wiescholek genau auf die Zahl 73 kamen. Die Stimmzettel wurden in einen Topf gelegt und Losfee Heike Krichbaum blieb es vorbehalten die Gewinner zu ziehen. Alle fünf bekamen auch „Preise“. Natürlich wurden zum Ende wieder wie immer Tische und Stühle weggeräumt. Gegen 21.00 Uhr machten sich dann die Ersten auf den Nachhauseweg, froh darüber, dass man sich wieder mal getroffen hatte.

08.05.2022 Karlheinz Peter

Januar 2022: Turn- und Sportverein 1893 e.V. Reichenbach Jahresrückblick 2021

Wie alle, hat auch der TSV Reichenbach, ein sehr turbulentes Jahres mit der Corona-Pandemie erlebt. Durch die ständig angepassten Verordnungen gab es erst keinen Sport, dann Testweise Sportangebote, nach den Sommerferien startete man mit vollem Programm, um es nach den Herbstferien teilweise zurückzufahren bzw. unter Einhaltung der 2 G-Regel plus Tests aufrecht zu halten. Dies ist für alle Verantwortliche eine große Herausforderung und stößt nicht bei allen Mitgliedern auf Zustimmung. Hier bitten wir um Verständnis. Ein Sportverein muss insbesondere auf das Allgemeinwohl achten und kann daher das Individualrecht nicht gleich stellen.

Als Ersatz für den Ostermarkt haben wir mit viel Spaß und großer Teilnahme eine Osterrally für Kinder durchgeführt. Jedem teilnehmenden Kind konnten wir einen Preis überreichen, der mit Freude und Dankbarkeit angenommen wurde. Oft wurde der Wunsch geäußert, dass man im kommenden Jahr gerne wieder bei so einer Aktion mitmachen möchte.

Aufgrund der pandemischen Verordnungen mussten wir in 2021 unsere Hauptversammlung auf Anfang September legen. Diese Mitgliederversammlung fand unter strengen Hygienevorschriften statt. War trotzdem passabel besucht, so dass die Neuwahlen des Vorstandes durchgeführt werden konnten. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich seitdem aus der 1. Vorsitzenden Carmen Maus-Gebauer, dem 2. Vorsitzenden Nils Kutscher und der Schriftführerin Ursula Kindinger-Bickel zusammen. Unterstützt werden diese durch 5 Beisitzer: Claudia Beilstein, Esther Steinmann, Marius Markgraf, Stefan Essinger-Grover und Walter Murowatz.

Die Abteilungen werden geführt von: Martin Schneider (Seniorenfußball), Dominic Eckert (Alter Herren), Stefan Hiller (Jugend), Franciska Moser (Damen), Ursula Helfrich (Turnen und Jazz sowie Reha), Michaela Bohn (Aerobic), Regina Berg (Karate), Werner Bitsch (Tischtennis), Karlheinz Peter (Herzsport), Anja Krämer (Reha II) und Marcus Vetter (Skiclub). Die Abteilung Triathlon ruht zur Zeit. Die Damengymnastik muss leider ohne Abteilungsleiterin auskommen und Rückengymnastik wird durch Andrea Krätzig vertreten.

Allen ausgeschiedenen Abteilungsleiterinnen und –leiter sowie Vorstandsmitglieder danken wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für ihr Engagement.

Trainingszeiten unserer Sportangebote sind auf der Homepage des Vereins einsehbar: www.tsv-reichenbach.de
Neue Sportlerinnen und Sportler sind herzlich willkommen. Einfach mal vorbei schauen. Die Hallensportarten finden alle in der Vereins eigenen Halle im Brandauer Klingerweg 15 in Reichenbach statt.

Einen Rechner konnte der Vorstand zu großem Bedauern nicht finden. Dieser würde mit großer Begeisterung aufgenommen, denn die Arbeitslast liegt nun auf den beiden Vorsitzenden, die mit der Führung des Vereins eigentlich schon mehr als genug zu tun haben.

Um einen Ausgleich zu schaffen, wurde im Rahmen einer Vorstandssitzung beschlossen, Ausschüsse für die Bereiche Veranstaltungen, Bau- und Instandhaltungen sowie Jugendförderung zu bilden. Hier suchen wir Interessierte, die die Vereinsarbeit aus der Basis heraus mitgestalten wollen. Die beiden Vorsitzenden stehen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Gut angelassen hat sich die Spielgemeinschaft der 2. Mannschaft im Seniorenfußball mit dem SSV. Man ist hier auf einem guten Weg und schätzt die gegenseitige Unterstützung. Dies lässt für die Zukunft auf eine weitere gute Zusammenarbeit hoffen. Weitere sportliche Erfolge sind nicht zu vermelden. Die Fußballrunde wurde begonnen und befindet sich nun in der Winterpause, die TT spielt auch ihre Runde und die Skifreizeiten sind terminiert. Wettkämpfe bei den Turnern wurden Pandemie bedingt nicht organisiert.

Nachdem im vergangenen November erfolgreich die Flutlichtanlage am Sportplatz Falltorweg ausgetauscht wurde, stehen weitere Baumaßnahmen an. In der Halle muss der Warmwasserspeicher ausgewechselt werden und im Sportplatzhaus sollen die Fenster und Türen erneuert werden. Außerdem will man im Sportlerheim eine Küche installieren, um dem neuen Wirt/der neuen Wirtin gute Arbeitsbedingungen zu bieten. Eine Grundreinigung ist in den kommenden Wochen vorgesehen.

Der Verein wird bei den notwendigen Arbeiten jeweils durch örtliche Handwerksbetriebe kräftig unterstützt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle bei allen ganz herzlich bedanken. Unsere Förderer und Sponsoren sind mit entsprechender Bandenwerbung gut vertreten.

Zum Jahresende wird unser bisheriger Wirt für das Sportplatzhaus seinen Einsatz beenden. Wir freuen uns daher über Unterstützung. Es werden Helfer für die Reinigung der Umkleiden und Nassräume gesucht, eine Servicekraft für das Waschen der Trikots und eine neue Wirtin bzw. ein neuer Wirt. Die Stunden sind so bemessen, dass sie im Rahmen der Ehrenamts-pauschale entlohnt werden, die steuer- und abgabenfrei gezahlt wird. Interessierte melden sich bitte bei Carmen Maus-Gebauer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Telefon 06254 25 37.

Einen kleinen Ausblick auf das Jubiläumsjahr der Gemeinde Lautertal anlässlich des 50-jährigen Bestehens möchten wir hiermit geben. Im Rahmen der allgemeinen Feierlichkeiten wird sich der TSV Reichenbach mit einem Familientag am 26.06. beteiligen. Die verschiedenen Sportgruppen werden sich mit einem Beitrag vorstellen und einen unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee & Kuchen oder kaltem Getränk und leckerem Essen bieten.

Leider versagt uns die Pandemie auch in diesem Jahr eine Jahresabschlussfeier. So möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Allen bedanken, die uns die Treue in diesen schwierigen Zeiten halten. Ich wünsche allen Sportler*innen, Freund*innen und Unterstützern einen guten Start ins neue Jahr. Bleibt alle gesund und lasst Euch nicht unterkriegen. Wir wollen zuversichtlich bleiben.

Herzlichst Carmen Maus-Gebauer, 2. Vorsitzende, 06254 25 37

 

 

 

 

 

 

 

Attachments:
Download this file (TSV Reichenbach Sportangebote.pdf)TSV Reichenbach Sportangebote[ ]110 kB

Der Verschönerungsverein Reichenbach weihte kürzlich eine neue Bank in leuchtendem Rot an der Sparkasse Reichenbach ein.

Reichenbach bereitet sich auf den ersten Bensniggelmarkt vor

Reichenbach. Vierzehn interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Lautertal kamen Anfang August ins Regionallabor in der Lautertalhalle, um über das Konzept für einen Regio-Markt im Tälchen zu beraten. Als sie zwei Stunden später den Raum verließen, hatten sie den ersten Lautertaler Benznickelmarkt erfunden. Er soll die Feierlichkeiten um 50jährige Bestehen der Gemeinde Lautertal beschließen.

Der Markt soll am dritten Adventswochenende (11. und 12. Dezember) in und an der Lautertalhalle seine Premiere erleben. Vereine die sich beteiligen möchten können sich melden bei Simone Meister: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Veranstaltung läuft über das Regional Büro im Rahmen von 50 Jahre Lautertal. Die Gemeinde hatte ihre Unterstützung bereits angekündigt. Es wird eine gemeinsame VA der Vereine, koordiniert durch Simone Meister vom Verschönerungsverein Reichenbach.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Mitglied,

Hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Verschönerungsvereins Elmshausen für Freitag, den 16. September 2022, um 19.00 Uhr, an den Striethteich im Heidenfeld recht herzlich ein.

Dieses Jahr kann endlich das große Spielfest in Lautertal-Gadernheim in der Heidenberghalle für Jung und Alt wieder stattfinden. Am 24. Juli 2022 von 11.00 – 19.00 Uhr werden dort Neue und bekannte Brett-, Karten-, und Holzspiele von Verlagen und der Spielerei Bergstraße erklärt und zum Ausleihen und Ausprobieren zur Verfügung gestellt.

am 25. Juni fand unser Familiengrillen statt. Wir trafen uns um 14:30Uhr an der Arztpraxis Schäfer und liefen gemeinsam nach Raidelbach. Dort hatte der Vorstand schon alles vorbereitet. Ein Zelt stand, Tische, Bänke und Stühle. Das Gepäck und der Kuchen und die Salate wurden in Autos geladen und hoch gefahren. Oben angekommen brauchte es erst mal eine Erfrischung. Danach hat uns unser Vorstandsmitglied Katharina Krichbaum über den Hof geführt. Insbesondere der Kuhstall und die Kälbchen wurden gezeigt und die Abläufe erläutert. Gegen 18Uhr wurde der Grill angeworfen und es gab Bratwurst, Steaks und Schafskäse zusammen mit den von den Mitgliedern mitgebrachten Salate. Ein besonderes Highlight, welches zeigte, was wir für eine gute Gemeinschaft sind, war das eintreffen des Milch-LKW. Dieser musste dort lang fahren, wo unser Zelt stand. Es dauerte keine 2 Minuten - alle packten an, schnappten sich eine Zeltstange, einen Tisch oder eine Bank und ruckzuck war alles zur Seite geräumt. Der Milchfahrer konnte durch und genau so schnell war auch alles wieder zurück gestellt und es wurde fröhlich weiter gefeiert. Erst am sehr späten Abend, packten die letzten ihre Sachen zusammen und machten sich auf den Heimweg. Fleißige Helfer bauten am Sonntag alles wieder ab, so dass der geregelte Bauernhofbetrieb nicht weiter behindert wurde. Alles in allem war es ein tolles Fest! Nach so langer Zeit der Entbehrungen und des nicht-feierns war diese Leichtigkeit wunderbar für die Seele.

Die nächsten Termine:

Donnerstag, 07.07. Abendwanderung nach Neunkirchen in die Bauernstubb Zur Linde, 18 Uhr Treffpunkt Praxis Schäfer

Treffen der DATZ im Infotreff der Florian Apotheke jeweils 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr am Mittwoch, 29. Juni und Mittwoch, 20. Juli

Leider haben wir momentan nur eine Turbobiene, so dass zunächst keine Treffen stattfinden.

Bei Interesse, bitte bei Silke Bersch melden (0160-94964303)

Jeden Montag Gymnastik in der Heidenberghalle - 18Uhr!

Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

Sie möchten regelmäßige Infos über Termine, Änderungen, etc. per Mail oder Kurzmitteilungsservice? Dann eine kurze Info an Tanja Bluhm unter LFV-Gadernheim@web.de oder 0179-1453106

 

--------------

Am 07.03.2022 fand die erste Vorstandssitzung des LFV Gadernheim statt. Auf Grund der Corona Pandemie gab es 2022 noch keine Veranstaltungen. Zuletzt wurde im November nach Brandau gewandert.

Jetzt geht es, wenn auch zögerlich an die Planungen für 2022. Die folgenden Termine sind alle unter Vorbehalt zu sehen. Es bleibt abzuwarten, wie von Seiten der Politik am 20. März die neuen Auflagen gestaltet werden.

Geplant ist, dass ab dem 04. April wieder mit der montäglichen Gymnastik in der Heidenberg Halle begonnen wird. Start ist 18 Uhr.
Auch die Turbobienen und die DATZ wollen sich ab dem 06. April wieder regelmäßig treffen. Beide Gruppen würden sich über neue Gesichter freuen. Die Turbobienen sind die jüngsten Landfrauen. Kindergarten- und Grundschulkinder sind hier herzlich willkommen. Es wird gebastelt, gespielt und gelacht. Der ein oder andere Ausflug wird unternommen und auch Kochkurse gab es schon. Ab der weiterführenden Schule geht es dann zu den DATZ, der Jugendgruppe der Gadernheimer Landfrauen. Hier gibt es immer wieder unterschiedliche Themen, zu denen sich die Jugendlichen treffen und sich austauschen. Auch Kochkurse fanden schon statt. Für beide Gruppen ist ein besonderes Highlight die Teilnahme an der Landfrauen Fastnacht, die im 2 Jahres Rhytmus stattfindet. Hierfür studieren beide Gruppe mehrere Tänze ein und zeigen ihr Können.
Im April soll es wieder mit den Abendwanderungen los gehen. Geplant ist die 1. Wanderung am 07.04. und als Ziel wurde das Gasthaus von Stein in Herchenrode ausgesucht. Los gelaufen wird ab 18 Uhr in Brandau am Friedhof. Das ist eine ebenfalls neu beschlossene Änderung. Die Abendwanderungen beginnen ab sofort immer um 18 Uhr. So wird es mit Essen und gemütlichem Beisammensein nicht ganz so spät.
Von Seiten des Vorstandes wurde weiterhin beschlossen, dass der für schon 2020 geplante Tagesausflug auch in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Stattdessen laufen gerade die Überlegungen für eine Familienwanderung.

Bei Fragen steht Tanja Bluhm gerne zur Verfügung: 0179-1453106, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Aktuelle Änderungen werden in erster Linie über den Aushang am alten Rathaus in Gadernheim und die WhatsApp Gruppe der Landfrauen kurzfristig weitergegeben. 

 

Bereits im Jahr 1991 machte man sich im Vorstand des SSV Gedanken über einen Flohmarkt. Doch man scheute das Risiko und lehnte einen Flohmarkt ab. Bei einem Turnier in Gadernheim wurde der neu gewählte 1. Vorsitzende Manfred Preuß von Maria Greif erneut auf das Flohmarktthema angesprochen. Bei der letzten Zusammenkunft im Vereinsheim erinnerte Peter Gehrisch noch einmal an die Anfänge des Flohmarktes beim SSV Reichenbach.

Der Odenwälder Kleinkunstverein DoGuggschde e.V. trägt seit 30 Jahren mit seinem Kinderzeltlager dazu bei, dass die Lautertaler Ferienspiele zu einem Erfolgskonzept wurden. Viele Vereine bieten während der Ferienspiele Veranstaltungen an, und eines der Highlights ist das fünftägige Zeltlager in Schannenbach.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres "50 Jahre Lautertal" plant der Angelsportverein Lautertal 1976 e.V. ein großes Teichfest. Am 09.07.2022 ab 11 Uhr möchte der Verein die Besucher mit Grillgut, Kaffee und Kuchen und musikalischer Unterstützung durch den "singenden Landwirt" Gerhard Pfeifer verwöhnen. Geräucherte Forellen werden zum Verkauf angeboten. Als Highlight wird Flammlachs über einer Feuerschale frisch zubereitet.

Das Anwesen des Vereins, der „Silbersee“ befindet sich in der Nähe der Lautertaler Ortsteile Gadernheim und Raidelbach. Eine liebevoll gepflegte Grünanlage rund um den See zeichnet das Gelände aus. Ein gesunder Fischbesatz, sowie die Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse für das Gewässer und seine Umgebung sind die Grundlage des Vereins.

Angelsportvereins Lautertal 1976 e.V.

1. Vorsitzende: Jeanine Kiewitz, Tel. 0179-2088734
2. Vorsitzender: Hans-Martin Kämmerer, Tel. 0172-7239795
Mailadresse Schriftführerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Facebook: Angelverein Lautertal 1976 - ASV

Kultur, Sport, Spiel, Spaß steht im neuen Programm für Frühjahr und Sommer 2022: "Wir freuen uns sehr, wieder ein vielseitiges Programm anbieten zu können. An dieser Stelle insbesondere ein ganz herzlicher Dank an alle Kursleiterinnen und Kursleiter, die durch ihr Engagement und ihre Flexibilität unsere Veranstaltungen im letzten Jahr ermöglichten und uns weiterhin mit so viel Freude und Bereitschaft unterstützen!! Und dass trotz aller Widrigkeiten, die uns die Corona-Lage weiterhin bereitet. In der kommenden Programmlaufzeit finden die Regelkurse weiter wie gewohnt statt und mit Blick auf den nahenden Frühling haben wir den Schwerpunkt für weitere Veranstaltungen im Frühjahr und Sommer auf Aktivitäten im Freien gelegt.

Attachments:
Download this file (NeutschAktiv_Infoblatt_2022_H1 - final2.pdf)Neutsch Aktiv Programm 2022[ ]456 kB

Der Verschönerungsverein Reichenbach trifft sich am 12. März im Spinnkreis zum Girlandenwickeln für den neuen Osterbrunnen. Die Einweihung des Brunnenschmucks findet am 20. März nach dem Gottesdienst, gegen 12 Uhr statt.

Mit dem Wickeln der Bögen mit Tujazweigen wurde am Samstag 12. März um 9 Uhr begonnen. Mit von der Partie waren neben Simone Meister Petra Baumbach (Spinnkreisleiterin), Gertrud Kunkelmann und Liselotte Knapp. Klaus Essinger, der das alte Tragegestänge für den neuen Marktplatzbrunnen umgebaut hatte, stieß dann am Nachmittag dazu, und der Osterschmuck wurde am Brunnen aufgebaut.
Ohne von der Aktion zu wissen, hatte Ruth Eckel die ziemlich veralgten und schmutzigen Brunnentröge am Vormittag gesäubert, so dass jetzt alles in Sauberkeit und Frische erstrahlt. Text und Fotos: FK