Tag des offenen Ateliers im September 2022

 

Am 17. und 18. September wurde in die Galaxis Brandau eingeladen zu einer Ausstellung mit zeitgenössischer Fotografie. Die Ausstellung von Fotograf Mick Schäfer fand in der Galerie & Praxis (Galaxis) in der Lützelbacher Straße 2 statt. Bitte lesen Sie dazu auch: Neu: GALAXIS in Brandau

 

Großformatige Bilder

Als Triptychon oder auch als zweibahniges Großformat können die wie gemalt wirkenden Fotografien von Mick Schäfer ein ganz persönliches Geschenk für einen lieben Menschen werden.

Geschenktipp: DIN A3 Drucke ab 20.-€ erhältlich, bitte vereinbaren Sie einen Termin in Lützelbach unter 06254 414.

Im Herbst war Schäfer in Carrara in den Marmorbrüchen, ein Kindheitstraum der endlich wahr wurde... Seinen Reisebericht lesen Sie hier: Die Marmorbrüche von Carrara

 

 

 

 

Ausstellung in Mainz vom 8.12.21 bis 6.3.2022

 

 

Tag des offenen Ateliers im September:

Bei herrlichem Spätsommerwetter zeigte der Lützelbacher Künstler Mick Schäfer seine Arbeiten zum Thema "Spiegelungen und Ansichten Venedig". Theodor Köhler hat zu den Fotos Improvisationen geschrieben und gespielt. Hier einige Impressionen vom Tag des offenen Ateliers:

 

Fotoarbeiten von Mick Schäfer aus Lützelbach: Virtuelle 3D-Ausstellung 2021 "Feminin move" - Fotografie-Ausstellung mal anders

Wie ein Computerspiel mutet die digitale Kunstausstellung des Lützelbacher Fotografen Mick Schäfer an. Ganz ohne Hygienekonzept kommt es aus: auf https://fotoart-mickschaefer.de/news/ finden Sie den Link zu den virtuellen Räumen der Ausstellung. Starke Fotos von Frauen in Aktion lassen sich so in Ruhe betrachten. 360 Grad Rundblick ist ebenso möglich, wie direkte Nahansicht. Wobei die großformatigen Fotos eher Abstand vom Betrachter erfordern. Eine "Gebrauchsanleitung" für die virtuelle Ausstellung finden Sie unten als Anhang, und hier ist der Direktlink zu "feminin move".

Fotografische Transzendenz: Malen mit Licht

Mick Schäfers Ausstellung "Fotografische Transzendenz" in der goldenen Nudel Ober-Ramstadt ist bis September 21 verlängert und täglich ab 17 Uhr außer Donnerstags zu sehen.

Zahlreiche Fotos sehen Sie hier.

https://www.facebook.com/100001504573032/videos/4091892374204208

https://www.youtube.com/watch?v=zQZ-yVjcWSw

Der Wahlodenwälder Mick Schaefer lebt seit fast 50 Jahren im Odenwald und seit 25 Jahren in Lützelbach, das sich schon um 1900 einen Namen als Künstlerkolonie machte. 40 Jahre lang war er Lehrer für Kunst, seit 15 Jahren arbeitet er als Psychologischer Berater in eigener Praxis und befaßt sich intensiv mit Fotografie und deren Randgebieten. Der Reiz verwackelter, falsch belichteter oder Fehlfarben-Aufnahmen führte ihn zu einer transzendenten Fotografie voller ästhetischer Unergründlichkeit und Einzigartigkeit. Die Aufnahmen verlassen die übliche Sicht der Dinge. Dabei entstehen neue Bedeutungszusammenhänge die sich durch innere Tiefe auszeichnen und weit über das eigentliche Motiv hinausführen.

Malen mit Licht - Es gibt kein richtig oder falsch. Nur ein sich einlassen oder halt auch nicht

Es duftet nach Pinien und heißem Stein, nach würzigem Käse und Wein. Salzgischt wird spürbar, aber auch Zementstaub - und die Ohren schwirren von Stimmen: Menschen, Vögel, Wellen, Blätter. Alles nicht real, aber spürbar: "Strukturen einer Insel" - Fotograf Mick Schäfer hat aufgenommen und für alle Sinne auf Papier* gebannt. Ohne den Namen der Insel zu nennen, das ist auch nicht nötig. Die Sinne erkennen die Insel auch ohne zu wissen wo sie liegt. Kein Reisebericht, keine Dokumentation, keine Texterläuterungen - nur fotografisches Erleben. Arkadien mit der Seele suchen: so findet man seine eigene Insel mit den Sinnen, auch ohne ihren Namen zu kennen.
*Das neue Papier heißt digital... deshalb finden Sie die Mappe "Strukturen einer Insel" auch auf www.dblt.de - Kultur. Schauen Sie mal rein, Sie werden es ebenfalls riechen, hören und sehen... M. Hiller

Endlich ist es so weit. Meine Homepage in Sachen Kunst und Fotografie ist fertig.

Ich lade dich/euch ein, schaut sie euch an. Ich könnte mir vorstellen, dass es dir/euch Freude bereitet.
Ich habe meine Arbeiten in 2 Bereiche eingeteilt:

1. Künstlerische Projekte Fotoart-mickschaefer.de https://fotoart-mickschaefer.de/

2. FineArt- Fotografie mickschaefer https://mickschaefer.de/

Wenn du/ihr mir eine Rückmeldung in Form einer konstruktiven Kritik zukommen lasst, freue ich mich. Eine gute Zeit beim durchschauen, viele gute Gedanken und Erinnerungen.
Mick schaefer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS Das nächste Projekt soll eine virtuelle Galerie sein.

Geschenktipp:

DIN A3 Drucke ab 20.-€ erhältlich, bitte vereinbaren Sie einen Termin in Lützelbach unter 06254 414.
Fototechnik: MML, lange Belichtungszeiten und Bewegung, Pixelstrukturen als Stilmittel. Der Computer ist die Dunkelkammer (LIGHTROOM). Dabei soll das Bild das bleiben was es ist. Die Fotos werden auf einem Canon 12Farben Drucker auf mattes DECO FLIES (200g/qm, Firma Rauch) gedruckt und auf MDF Platten aufgezogen. Auflage pro Foto 20 Stück, in nummerierten Editionen in 4 Größen (A4- A1) zertifiziert und unterschrieben, Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 06254 414

Ein wunderschönes Motiv - hier z.B. das Foto von Mick Schäfer "Venedig", als individuelles Puzzle mit 1000 Teilen bestellen und verschenken an geduldige Mitmenschen:  myravensburger.com für knapp 50 Euro.  Sie können eigene Fotos verwenden oder aber ein Profi-Foto von Mick Schäfer erwerben.

 

Beispiele für Fotoarbeiten:

https://www.cewe-community.com/global/example/fotografische-transzendenz-58333

https://www.cewe-community.com/global/example/strukturen-und-andere-sinngefuege-einer-insel-2020-57588

Lesen Sie dazu auch: Licht und Farbe: vom Stilleben zur Landschaftsmalerei sowie über den Maler Heinz Heim im Durchblick-Heft Dezember 2020 Seite 14 sowie über das Künstlerdorf Lützelbach

Das Haus des Künstlers war bereits vor vielen Jahren Gegenstand unseres Durchblick-Aprilscherzes: schauen Sie mal hier nach! Steinobstbau im Odenwald...

Darmstadt-Dieburg – Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Landkreis an den bundesweiten Interkulturellen Wochen. Unter dem Motto „Raus aus Deiner Bubble! #offen geht!“ gibt es kreisweit im September und Oktober mehr als 30 Veranstaltungen, die von zahlreichen Akteurinnen und Akteuren und dem Büro für Migration und Inklusion des LaDaDi organisiert und koordiniert werden. „Es ist toll, dass sich wieder zahlreiche Veranstalterinnen und Veranstalter gefunden haben“, freut sich Sozial- und Jugenddezernentin Christel Sprößler. „Gerade jetzt, in diesen herausfordernden Zeiten, sind Begegnungen und Austausch besonders wichtig. Ob Ausstellungen oder Messen, Lesungen, Spielnachmittage oder gemeinsames Pflanzen und Kochen – jede der Veranstaltungen lädt dazu ein, die Vielfalt an Sprachen, Traditionen und Lebensentwürfen der Menschen in der Region zu entdecken, sich auszutauschen und voneinander zu lernen“, ergänzt Sprößler.

Attachments:
Download this file (IKW.pdf)Interkulturelle Wochen[ ]558 kB

Abonnements und Einzelkarten
Die Stadtkultur Bensheim freut sich, nach den vergangenen Corona-Jahren wieder einen breitgefächerten, ausgewogenen Spielplan mit einem Abonnement-Angebot präsentieren zu können. Aus den bislang inhaltlich getrennten Abonnementreihen A und B wurde das Abo. „Großes Haus“, in dem 6 Stücke im großen Saal angeboten werden. Im Abonnement C wurde lediglich der Titel angepasst: Im Abo „Nah dran“ werden weiterhin 5 Stücke aus dem musikalisch-literarischen Bereich zu sehen sein. Auch das beliebte Schnupper-Abonnement ist wieder buchbar: Die BesucherInnen können sich nach eigenem Gusto 3 Stücke aus dem Abo „Großes Haus“ zusammenstellen.

"Noch mehr Seele"- Tierbilder von Rainer Scheffler / Konzert: Nach der Ausstellung "Tierisch viel Seele" 2021 mit Tierbildern auf Papier und Leinwand von Rainer Scheffler im Elmshäuser Nibelungen Kunst Palast hat der Künstler 20 neue Tierbilder gemalt, die vom 4. September bis 09. Oktober 2022 unter dem Titel "Noch mehr Seele" in der Galerie von Karin Wissig gezeigt werden (Nibelungen Kunst Palast, Nibelungenstraße 50 / B47, 64686 Lautertal-Elmshausen). 
Die Vernissage findet am Sonntag, dem 4. September 2022 um 16.00 h statt. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 09. Oktober jeweils sonntags von 15.00 h bis 18.00 h geöffnet.
 
Wird verschoben! Am Samstag, dem 24. September 2022 gibt Rainer Scheffler ab 19.00 h im Nibelungen Kunst Palast ein Konzert mit einem Mix aus Blues, Folk und Country zu Gunsten des Heppenheimer Tierheims und des Bensheimer Sozialen Tiernetzes. Im Rahmen des Konzerts (Titel: "On the Road again") findet die Versteigerung einer Zeichnung des Künstlers statt, deren Erlös ebenfalls dem Tierheim und dem Sozialen Tiernetz zugute kommt. Weitere Informationen gibt es bei Galeristin Karin Wissig unter Tel. 01721329539. Es gelten jeweils die aktuellen Pandemieregeln. Verschoben auf den 22. Oktober aufgrund der Vollsperrung der B 47 an den kommenden Wochenenden

23.04.2022 Acoustic Diamonds of Folk, Rock, Country & Blues - "On the Road again"Konzerte mit Rainer Scheffler

Der alte Blues-Klassiker "On the Road again", bereits 1950 von Floyd Jones komponiert, aber erst 1967 mit der Bluesband Canned Heat ein Hit, ist für den Musiker Rainer Scheffler nicht nur Opener seiner Konzerte, sondern nach längerer Zwangspause auch Signal zum Aufbruch. Den Auftakt einer kleinen Konzertreihe im ersten Halbjahr 2022 bildet am Samstag, dem 23. April ab 19.00 h ein Abend mit "Acoustic Diamonds of Folk, Rock, Country & Blues" im Elmshäuser Nibelungen Kunst Palast von Karin Wissig (Nibelungenstrasse 50 / B 47). Rainer Scheffler, der seit einigen Jahren mit Familie im Lautertal lebt, interpretiert mit Akustik-Gitarre und Gesang in einem etwa 2-stündigen Konzert Songs aus verschiedenen Genres. Der Eintritt ist frei. Rainer Scheffler bittet aber um Spenden für die Aktion Deutschland hilft / Nothilfe Ukraine. 

Am Samstag, dem 25. Juni 2022 gibt es im Außenbereich des Nibelungen Kunst Palasts in Elmshausen ab 19.00 h ein weiteres Konzert mit dem Titel "The Soul of the Blues". Der Musiker verspricht einen bunten Mix aus "Papa was a Rolling Stone" und "Honky Tonk Women". Zu den Konzerten gelten die jeweils aktuellen Pandemieregeln. Weitere Auskünfte erteilt Galeristin Karin Wissig, Tel. 01721329539.

Vorschau zum 50. „Kumm-Oowend“ am 30. November:

Ich will euch nicht nur auf den nächsten Kumm-Oowend neugierig machen: Wie bereits berichtet, steht der Mittwoch, 21.09.2022, unter dem Thema „Vezäihl mer nix vum Kriesch!“ Anlass ist der Internationale Friedenstag, an dem weltweit das friedliche Miteinander der Nationen angemahnt wird. Sehr interessante Gäste, die alle ein Berufsleben lang sich für den Frieden in der Welt eingesetzt haben, haben ihr Kommen zugesagt!

Attachments:
Download this file (JZ-Briefsche_2022_2.pdf)Jahreszeitebriefsche 2/22[ ]374 kB

Liebes Publikum,

was soll man sich für den Herbst wünschen? Kontinuität – und wenn Überraschungen, dann ausschließlich positive. Genau nach diesem Modell ist unser Programm für die zweite Jahreshälfte 2022 zusammengesetzt, das wir Ihnen bereits vorab im Anhang an dieses Mail zukommen lassen möchten. Wir sind voller Vertrauen, dass wir alle Konzerte wie geplant durchgeführt können, jedoch werden wir zunächst in reduzierter Auslastung besetzen mit der Option, die Kapazitäten aufzustocken. Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 11. August auf unserer Homepage unter www.philharmonie-merck.com

Attachments:
Download this file (PhilharmonieMerck_Programmvorschau 2. Halbjahr 2022.pdf)Philharmonie Merck Programm 2/2022[ ]517 kB

Über die Alweschbecher Knäschd

Originell, einmalig, die muss man wirklich mal Leif erlebt haben, oder mindestens auf dieser CD angehört haben. Mit ultimativen Bauernregeln, selbst getexteten Liedern im heimischen Zungenschlag über sensationelle Geschehnisse über das frühere Landleben werden die Lachmuskeln trainiert. Die vier Originale aus Albersbach, dem kleinsten Ortsteil von Rimbach im Odenwald leisten einen wertvollen kulturellen Beitrag zu heimatlichen Traditionen, Brauchtum und unseren schönen Mundart. In der Kluft von Bauernknechten und jeder Menge Ebbelwoi stehen die Knäschd auf der Bühne und begeistern ihre Gäste bei stets rappelvoll ausverkauften Veranstaltungen. Die Knäschd sind jetzt über 23 Jahren zu zahlreichen Anlässen mittlerweile in ganz Südhessen aufgetreten und haben vielen Meschen Freude geschenkt und die Lachmuskeln trainiert. In Zeiten der Pandemie wurde Zeit für das Tonstudio von Fritz Ehmke, dem Vormann der Mundartfreunden Südhessen gefunden. Der CD- Verkauf unterstützt, wie alle Projekte der Mundartfreunde Südhessen mit einem Euro pro verkaufter CD den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in Darmstadt. Verkaufspreis für eine CD 12 Euro.

Die CD ist mit einer originalen Strohkordel geschmückt.

Bestellungen: E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 06254 2830 - Abholung und Postversand

Text: Fritz Ehmke 10-08-2022

Es gibt erfreuliches von der Bergweihnacht in Modautal Neunkirchen. Ganz weit oben, im höchstgelegenen Örtchen im hessischen Odenwald. Das schreibt mit herzlichen Grüßen vom gesamten Marktausschuß Wolfgang Zimmer am 11. Juli bei sommerlicher Hitze:

Liebe Freunde und Freundinnen, Gäste, Helfer, Unterstützer/innen, ach – ihr Lieben ringsumher!

Dieses Wochenende saß ich bei bestem Wetter in Neunkirchen auf der Promenade und genoss die wunderschöne Aussicht. Ein alter, sehr alter Mann mit langem Mantel gesellte sich schweren Schrittes zu mir. Trotz Sonnenschein trug er derbe, alte Stiefel? Und ein langer, knorriger Wanderstab stützte ihn beim Gehen. Es entwickelte sich ein freundlicher Dialog: „Na, junger Mann – was ist denn aus eurer schönen Bergweihnacht geworden? Aus all` den Ausstellern, dem schönen Kunsthandwerk! Und dem köstlichen Glühwein, dem leckeren Bratwurstduft? Eurem tollen Kinderprogramm, ach – und dem Nikolausbriefkasten?“ „Ach ja,“ antwortete ich seufzend, “das hat uns Corona gründlich vermasselt. Die vielen Auflagen, die Risiken der Ansteckung, die enge Durchfahrt im Ort und noch vieles mehr!“ „Und dieses Jahr?“ meinte der Fremde, „wollt ihr` s nicht mal wieder wagen? Vielleicht sogar mit einer Bestellung für ein paar Schneeflocken. Soll ich sie mitnehmen?“ Eh` ich mich staunend besinnen konnte, war er mit einem leisen Lachen verschwunden. Und über das Rauschen der Bäume hinweg vernahm ich noch ein leises „Hohoho, Hohoho!“

Also dann, nur Mut! Unser Marktausschuß hats beschlossen: die Bergweihnacht Neunkirchen feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen! Und wir wollen es wagen, wir feiern – Corona bedingt - die 23. Bergweihnacht Neunkirchen! Abermals am 2. Adventwochenende, von Samstag, den 03.12.22 bis Sonntag, den 04.12.22. Wir wollen es wagen, trotz aller Pandemierisiken, trotz möglichem Energiemangel im Winter, trotz aller Unkenrufe. Last uns alle Daumen drücken, das nicht irgendein Verbot oder eine weitere Weltkatastrophe unsere Bemühungen vermasselt! Alle Aussteller, die uns kennen, sind herzlich eingeladen. Und natürlich freuen wir uns auch über neue Aussteller. Sie erreichen uns unter einer neuen mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Und natürlich freuen wir uns wieder auf ganz viele Gäste. Details zum möglichen Programm folgen demnächst.

Wolfgang Zimmer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nach einem erfrischenden Spaziergang durch das Felsenmeer, im Schatten unter hohen Buchen und zwischen eindrucksvollen Felsformationen, lohnt es sich, die letzten Höhenmeter zu ersteigen und im afrikanischen Restaurant Adas Buka  bei Bridget Robinson-Kuba Rast zu machen. Vor allem zum Einläuten des Wochenendes: jeden Freitag ist hier etwas los!
Am ersten Freitag des Monats gibt es Livemusik unter dem Motto "African Party Lounge", im Juni mit Aziz and friends aus Mali und Guinea, im Juli (1.7.) mit Domou Afrika aus Westafrika. Die Musiker kommen aus verschiedenen Ländern des Kontinents und verzaubern die Gäste mit den Klängen ihrer exotischen Instrumente wie dem Balafon, der Kora und der Djembe. Dazu serviert das Team von Bridget Robinson-Kuba ein afrikanisches Drei-Gänge-Menü. Bei schönem Wetter wird auf der Terrasse gefeiert.
An jedem zweiten und vierten Freitag im Monat gibt es Veganes auf dem Felsberg: Gast-Chef Stefan Beckmann, Biokoch aus Leidenschaft, serviert "Adas Buka goes vegan". Die aktuellen Menus finden Sie jeweils unter adas-buka.de, Reservierung bis zum Vortag erforderlich.
Am dritten Freitag des Monats heißt es "Adas Buka goes afro fusion": die beiden Gast-Köchinnen Gladys Nakafu und Prosy Nambasa aus Uganda zaubern ein Drei-Gänge-Menu als kulinarische Reise durch das östliche und südliche Afrika.

Alle Infos im Anhang, Vorbestellung ist erforderlich, Infos finden Sie hier: https://adas-buka.de/afrika-soul-lounge/

Blick zum Felsberg, Foto Martina Stefanski

Foto M. Stefanski, Beedenkirchen

 

Attachments:
Download this file (Adas-Buka_Flyer_print2022.pdf)Adas Buka Veranstaltungen 2022[ ]4692 kB

Hessischer Musikverband und der LaDaDi starten Imagekampagne für Musikvereine

Darmstadt-Dieburg – Wer schon immer einmal ein Instrument erlernen wollte, der darf sich im Landkreis Darmstadt-Dieburg über eine Einladung der besonderen Art freuen: Mit einer eigenen regionalen Vereinssuche und einer Imagekampagne unterstützen der Hessische Musikverband e.V. (HMV) und der Landkreis Darmstadt-Dieburg Musikinteressierte jeden Alters dabei einen Musikverein in ihrer Nähe zu finden und dort ein Instrument zu erlernen.

Die Kampagnenidee entstand in einem gemeinsamen Gespräch von Landrat Schellhaas mit Vertretern des Hessischen Musikverbandes (HMV), der mit 340 Vereinen aus dem Bereich der Blasorchester und Spielleute und insgesamt über 15.000 aktiven Musikern einer der größten Musikverbände Hessens ist, zur Situation der Vereine während der Corona-Pandemie. „Unser Landkreis verfügt über eine reichhaltige und vielfältige Musikszene, die sehr unter der Corona-Pandemie gelitten hat. Dabei ist die große Bedeutung der Amateurmusik im ländlichen Raum nicht zu unterschätzen. Diese Kampagne soll Impulse geben und ein Anstoß sein, die Proben wieder aufzunehmen beziehungsweise motivieren in der Freizeit ein Instrument zu erlernen.“

Den aktuellen Spielplan finden Sie immer hier: https://sapperlottheater.de/

20 Jahre Theater Sapperlot 2022!

Neue Buchvorstellung: Kühe auf der Straße und Tarzan im Kino- Eine Kindheit in Brandau

Autorin Edith Keil verbrachte die ersten Jahre ihrer Kindheit in Brandau und schaut in „Kühe auf der Straße und Tarzan im Kino“ auf diese unterschiedlichen Lebensaspekte durch die Augen eines Kindes: Willi, vier Jahre alt, ohne Vorurteile, dafür neugierig und voller Fragen.