Unter diesem Link finden Sie die Onlinebriefe des Verschönerungsvereins Reichenbach.

Programm LandKulturPerlen widmet sich der Kulturellen Bildung in ländlichen Räumen in Hessen

Ab 2022 sind die LandKulturPerlen auch in den ländlichen Räumen des Landkreis Bergstraße mit der Projektförderung vertreten. Bisher konnten die Akteur*innen der Kulturellen Bildung an allen anderen Angeboten, der Beratung, Vernetzung und Weiterbildungen teilnehmen. Was auch einige Akteuer*innen aus dem Landkreis schon in Anspruch nahmen. Für Projekte der Kulturellen Bildung bieten wir Förderungen zwischen 1000 und 2000 € an.

Der Vereinsring Gadernheim traf sich im Sommer 2021 zur Besprechung. 

Dabei ging es hauptsächlich um das 50jährige Jubiläum der Gemeinde Lautertal im nächsten Jahr. Die Vereinsvertreter haben entschieden, sich hierzu gerne mit einer Veranstaltung aktiv einzubringen. Hierzu gibt es bereits erste Überlegungen und Planungen, die noch mit der Gemeinde abzustimmen sind.

Konzerne, Politgrößen und Prominente beschäftigen Heerscharen von Pressereferenten, Fotografen und Textern um den Medien die perfekte Pressemitteilung zukommen zu lassen. Aber auch kleine Organisationen wie Vereine, Handwerksbetriebe und der kleine Dienstleister vor Ort benötigen die Präsenz in der (lokalen) Presse um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Da letztere naturgemäß keine eigene Presseabteilung haben und auch nicht eine Werbe- oder
Presseagentur beauftragen können, müssen die Pressemitteilungen selbst erstellt werden.

Was sollte man dabei beachten damit die PM veröffentlicht und gelesen wird?
Ob Druck oder Online, ob traditionelle Tageszeitung oder hipper Blogger, auf Information bzw. Input sind alle Medienmacher angewiesen. Die Anforderungen an Form, Art und Umfang des Inputs ist bei allen Medien im Grunde relativ gleich. 

Wir haben einige Tipps die Sie bei der Erstellung Ihrer Pressemitteilungen beachten sollten in der angehängten Datei für Sie zusammengestellt.
 

Attachments:
Download this file (PerfektePressemitteilung.pdf)Die perfekte PM[ ]128 kB

Verschönerungsverein und "Gartenzwerge", Freiwillige Feuerwehr, Ortsbeirat: Vorstellung und Termine hier!

 1971 gegründet von Willy Hartmann, hat der Verein bis heute für den Ort viel geleistet. Am Anfang standen vergessene Plätze und stille Winkel, die zu neuem Leben erweckt wurden. Allmählich änderte sich jedoch das gesamte Ortsbild: im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf soll schöner werden“ wurde der gesamte Ort ansehnlich gestaltet, Plätze angelegt, Blumenschmuck angebracht und mit dem Striethteichgelände ein unvergleichliches Naherholungsgebiet geschaffen. Elmshausen konnte mit mehreren Landes-, Bezirks- und Kreisauszeichnungen für Lautertal positiv Werbung machen. Das gesellige Leben findet bei internen Veranstaltungen und vor allem dem Teichfest an Christi Himmelfahrt statt.

Über 500 Mitglieder, eine gefüllte Kasse, zahlreiche Aktivitäten: eigentlich könnte beim Verschönerungsverein Reichenbach (VVR) in allen Gliederungen eitel Sonnenschein herrschen. Wenn da nicht wie in den meisten örtlichen Vereinen die Sorge um den Nachwuchs, das Einbinden jüngerer Helferinnen und Helfer und deren dauerhaftes Interesse an einer Mitarbeit wäre. Dringend werden Helfer gesucht, die sich um die beliebten Onlinebriefe kümmern sowie um die Aufarbeitung der Internetseite gemäß Datenschutzverordnung - beides wichtige Informationsquellen für Reichenbacher vor Ort und in aller Welt.

Erstmal keine Panik!

In den letzten Wochen machten etliche Horrormeldungen und Panikmache bezüglich der DSGVO die Runde. Doch die ist in der Form gar nicht angebracht. Das schon viel länger geltende Bundesdatenschutzgesetz war die Blaupause für die EU-Verordnung. Deshalb hat sich eigentlich gar nicht soviel geändert, nur die Notwendigkeit sich daran zu halten hat sich erhöht.

Die Panik wurde von eineigen "Beratern" die gerne ihre teure Dienstleistung anbieten möchten wohlwollend aufgenommen und verstärkt. Die Änderungen kommen auch nicht überraschend, der Termin ist schon lange bekannt.

Hier eine kurze Zusammenstellung was sich für Vereine mit dem 25.Mai 2018 bezüglich des Datenschutzes wirklich geändert hat, weiter unten sind einige weiterführende Links aufgeführt:

In den nächsten Tagen folgen noch einige Informationen, Links und Beispiele:

Was ist im Wesentlichen durch die DSGVO neu und von Vereinen zu beachten (hiermit sind kleine, ortsübliche Vereine gemeint):