… gemeinsam, bürgernah und transparent!

Stabilität, Kontinuität, Verlässlichkeit, Transparenz und Zukunftsorientierung mit der Lautertaler Bürgerliste (LBL)

Die LBL wird sich in der Kommunalwahl im März 2021 erneut um das Vertrauen der Lautertaler Bürgerinnen und Bürger bewerben und der seit einem Jahr gegründete LBL Verein hat am 18.12.2020 seine Kandidatenliste aufgestellt. Vor 5 Jahren ist die LBL angetreten für eine neue Politik im Lautertal und hatte mit einem sensationellen Wahlergebnis von 31,2 Prozent aus dem Stand heraus die Machtverhältnisse umgekehrt. Dr. Günter Haas, Vorsitzender der Gemeindevertretung sagt: „Die LBL hat gute und solide Arbeit geleistet und will das Gelernte auch in der kommenden Legislative ausüben.“

Unter den nicht einfachen Rahmenbedingungen hat sich die LBL mit einem Schuldenberg von 16 Millionen Euro und Haushaltsplänen ohne ordentlichen Abschluss auseinandersetzen müssen, was schließlich zu einem bundesdeutschen Spitzenplatz führte: Der Hebesatz für die Grundsteuer musste auf 1050 Punkte angehoben werden, was nach wie vor als höchster Wert in Deutschland gilt, wenngleich sich einige Kommunen inzwischen angenähert haben. In den letzten 5 Jahren haben wir die Haushalte saniert und Lautertal konnte schließlich 2020 aus dem Schutzschirm entlassen werden.

Richard Meckel, Beigeordneter im Gemeindevorstand sagt: „Unser bürgerlicher Zusammenschluss als LBL hat gezeigt, dass wir mehr erreichen können als alle etablierten Parteien.“

Dr. Günter Haas sagt: „Es ist weiterhin das Ziel durch sparsame Haushaltspolitik diesen Hebesatz wieder auf ein sozialverträgliches Maß herunterzuschrauben. Wann das möglich sein wird, ist aber noch unklar. Es muss auch in den nächsten Jahren noch gespart werden“.

Zum Wahlprogramm der LBL auf Basis unserer Grundsätze Stabilität, Kontinuität, Verlässlichkeit, Transparenz und Zukunftsorientierung gerade in den schwierigen Zeiten einer weltweiten Coronaepidemie gehört ein finanzpolitisch seriöser und belastbarer Kurs, außerdem Naturschutz und Umwelt – angesichts eines Waldes, der vertrocknet und Quellen, die versiegen. Der Anschluss an die Riedgruppe-Ost war bereits ein entscheidender Schritt zur Entlastung unserer Ressourcen.

Ebenso steht die LBL für ein Lautertal ohne Windkraft und setzt voll auf die Sonnenenergie. Martin Grzebellus, Leiter des Haupt-, Wirtschaft- und Finanzausschusses sagt: „Wir haben einen Beschluss gefasst, dass der Gemeindevorstand keine Mietverträge für Grundstücke abschließen darf, auf denen Windkraftanlagen geplant sind.“

Mit dem Erlass von Kitagebühren und der Planung für einen neuen Kindergarten setzt sich die LBL für ein familienfreundliches Lautertal und bei der Infrastruktur für nachhaltige Lösungen unter eigener Regie ein. Ein Verscherbeln unseres Wasserleitungsnetzes kommt mit der LBL nicht in Frage.

Peter Rohlfs, Vorsitzender des LBL Vereins sagt: „Die LBL ist keine Partei, sondern eine freie Bürgerliste. Das hat den Vorteil, dass wir uns auf kommunale Themen vor Ort konzentrieren können und nicht mit übergeordneten Parteiinteressen in Land und Bund konfrontiert sind.“

Die zur Versammlung vorbereiteten Kandidatenlisten für die Gemeindevertretung und den Ortsbeirat Reichenbach wurden einstimmig beschlossen. Die Wähler können durch das Kumulieren und Panaschieren selbst Veränderungen an der Reihenfolge vornehmen.

Silvia Bellmann führt die Kandidatenliste für die Gemeindevertretung an, gefolgt von Dr. Günter Haas, Martin Grzebellus, Friedrich Mink und Alfred Hogen. Auf den weiteren Plätzen kandidieren: Sabine Pleyer, Stephan Degenfeld-Schonburg, Peter Rohlfs, Richard Meckel, Andrea Grzebellus, Katharina Eckel, Hans-Dieter Bickelhaupt, Jürgen Röhrig, Rolf Bruch, Christel Haas, Melanie Rettig, Dr. Hartmut Lissina, Frank Rettig, Claudia Rohlfs, Immanuel Schönbach, Friederike von Kuczkowski, Helena Bellmann, Barbara Rohlfs, Anton Rohlfs, Roman Eßinger und Gero Kastner.

Sieben Kandidaten stehen auf der Liste für den Ortsbeirat Reichenbach, die von Ortsvorsteher Alfred Hogen angeführt wird. Ihm folgen Andrea Grzebellus, Martin Grzebellus, Jürgen Röhrig, Richard Meckel, Friedrich Mink und Rolf Bruch.

Silvia Bellmann, Fraktionsvorsitzende sagt: „Es ist erfreulich, dass neben dem Kern der LBL-Aktiven auch neue Gesichter auf der 26 Personen umfassenden Kandidatenliste stehen. Gemeinsam haben wir sehr viel erreicht und wollen auch weiterhin die Zukunft im Lautertal positiv gestalten und die Zügel nicht aus der Hand geben“

Besuchen Sie uns demnächst auf unserer neuen Website unter www.lautertaler-bürgerliste.de

V.i.S.d.P. Silvia Bellmann Tel.: 06254-959994 | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!