Anfang September 2021 startete erneut die Aktion:  "Vereint für Deinen Verein!" der Sparda-Bank Hessen eG.
In sechs Kategorien (Bildung, Kultur, Soziales, Sport, Tierschutz & Umwelt) können hessische Vereine sich bis zum 17.10.2021 anmelden und ihre Projekte vorstellen.
In der anschließend bis zum 17.11.2021 stattfindenden Abstimmungszeit geht es darum, so viele Stimmen wie möglich für sich und das eigene Projekt zu generieren.

Aus jeder Kategorie erhalten die fünf Vereine mit den meisten Stimmen jeweils 3.000,- € zur Realisierung ihres Projektes.

Alle weiteren Infos finden Sie hier: sparda-vereint.de
Vereine und gemeinnützige Organisationen können sich über folgenden Link anmelden: Anmeldung

Bergweihnacht Neunkirchen / Odenwald 2021 – die traurige Botschaft:
… von drauß‘, vom Walde komm` ich her – ich muss leider sagen, Neunkirchner Bergweihnacht, das wird dies` Jahr nix mehr!

der Kreis Bergstraße bietet mit der Kreisvolkshochschule wieder interessante Kurse für die Ehrenamtlichen an. Entsprechend der aktuellen Situation sind es überwiegend Online-Angebote.  

Vereine online managen

Aufsichtspflicht im Verein

Haushaltspläne lesen

Raus aus der Halle

Auf Facebook zu neuen Mitgliedern

Kindeswohl im Verein

 

Der neue Marktbrunnen komplett gesponsert: keine Kosten für die Gemeinde Lautertal entstanden durch den Brunnenneubau auf dem Reichenbacher Marktplatz. Dies wurde bei der Einweihungsfeier des neuen Wasserspenders mehrfach betont. Begrüßt hatte zu der kleinen Feier die Vorsitzende des Verschönerungsvereins Reichenbach (VVR), Simone Meister. Ihr Gruß galt vor allem allen an dem Werk beteiligten Helfern und den Gemeindepolitkern. Denjenigen, die zusätzlich mitgeschafft hatten, dankte sie ganz besonders, ferner der Gemeindeverwaltung, dem KMB-Bauhofservice sowie dem Spinnkreis des VVR, der die Feier gestaltete. Zum Auftakt lud Hans Seibt am Akkordeon zum Mitsingen ein. Er hatte passend zu dem Anlass „Am Brunnen vor dem Tore“ ausgewählt. Später erklang noch „Wenn alle Brünnlein fließen“.

Der Vereinsring Gadernheim traf sich im Sommer 21 zur Besprechung. 

Dabei ging es hauptsächlich um das 50jährige Jubiläum der Gemeinde Lautertal im nächsten Jahr. Die Vereinsvertreter haben entschieden, sich hierzu gerne mit einer Veranstaltung aktiv einzubringen. Hierzu gibt es bereits erste Überlegungen und Planungen, die noch mit der Gemeinde abzustimmen sind.

Die Reichenbacher Vogelschützer bitten wieder um Unterstützung bei der Mauersegler-Zählung. Der Großteil der Reichenbacher Mauersegler befindet sich schon auf dem Weg gen Süden, leider wieder wie immer viel zu früh. Vorbei ist die Zeit für dieses Jahr wenn sie laut „SRI“ schreiend in einem geradezu irren Tempo um die Häuser fliegen.

Das Land Hessen unterstützt den Tennisclub Brandau e.V. mit einer Landeszuwendung in Höhe von 5.200,00 Euro. Die Förderung erfolgt im Rahmen des Maßnahmenprogramms „Weiterführung der Vereinsarbeit“, welche nun auch, dem 1972 gegründeten, Tennisclub Brandau, gelegen in einer Grünlandschaft aus Wald und Wiesen, zugutekommt. Über die Förderung ist der Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der CDU Hessen Manfred Pentz sehr erfreut: „Die hessische Landesregierung und insbesondere die CDU stehen dem Breiten-und Amateursport als verlässlicher Partner stets zur Seite. Wir unternehmen in der Sportförderung große Anstrengungen für unsere Vereine.“ Neben den vier Sandplätzen und dem spielerischen Ehrgeiz ist es auch wichtig, dass die Mitglieder gemeinsam Zeit verbringen und es ein geselliges Beisammensein gibt. Dafür ist ein schönes und intaktes Clubhaus wichtig. mp

„Wir wollen das zarte Pflänzchen Chorgesang wieder zum Leben erwecken“, sagt Heinz Ritsert mit Blick auf die Lage der Chorszene. Der Vorsitzende des Sängerkreises Bergstraße (SKB) spielt darauf an, dass die neuesten Hessischen Corona-Bestimmungen Chorproben wieder erlauben.

Alle Onlinebriefe ab September 2020 finden Sie als anhängende PDF, ältere Online-Briefe erhalten Sie auf Anfrage an das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und die Briefe von April bis August 2020 bitte hier anklicken.

Landkreis und Sportkreis erstellen ein Sportstättenkataster: Pilotprojekt in drei Kommunen erfolgreich

Darmstadt-Dieburg – Der Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Sportkreis Darmstadt-Dieburg arbeiten gemeinsam an der Erstellung eines Sportstättenkatasters. In dieser Datenbank werden dann alle Sportanlagen und Sportstätten gelistet sein. Neben den vereinseigenen Sportanlagen werden auch die kommunalen Liegenschaften wie Sport- und Kulturhallen erhoben. Außerdem erfasst werden Sonderanlagen wie beispielsweise Boule- oder Skateanlagen.

aus aktuellem Anlass durch den "Coronavirus" muss das geplante Spielefest „Lautertal spielt 2021“ für dieses Jahr abgesagt werden. Das Spielefest findet nächstes Jahr am 10.04.2022 statt.

Jens Zehrbach, Lautertal spielt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Siehe auch unser Porträt der Spielerei Bergstraße e.V. Marktplatz 1   64673 Zwingenberg  Telefon: 06257 - 944334  Web: www.spielerei-bergstrasse.de  

April 2021: Bisher ist es leider immer noch nicht möglich, dass wir mit unseren üblichen Veranstaltungen fortfahren. Unsere Theateraufführung wurde bereits letztes Jahr abgesagt und die monatlichen Wanderungen können auch noch nicht stattfinden. Um unseren Mitgliedern zu zeigen, dass wir sie nicht vergessen, hat sich der Vorstand eine Kleinigkeit überlegt.

Kreis Bergstraße zieht 2020 die Ausschüttung der Vereinsförderung vor

„So viel und früh wie möglich“ war das Motto im Jahr 2020, wenn es darum ging, Vereine in der Corona-Krise zu unterstützen. Denn: Die Corona-Pandemie sorgte auch im Kreis Bergstraße für einen fast vollständigen Stillstand, der nicht nur Konzernen, sondern gerade auch Kleinunternehmern und Vereinen stark zusetzte. Um die Folgen der coronabedingten Einschränkungen und Lock-Downs so gering wie möglich zu halten, hat Landrat Christian Engelhardt schnell reagiert und die Auszahlung der Vereinsförderung vorgezogen. Bereits im ersten Quartal schüttete der Kreis insgesamt rund 160.000 Euro Fördergelder an die Bergsträßer Vereine aus. „Die Folgen der Pandemie für Vereine im Kreisgebiet sind gravierend, dabei tragen sie zur Lebensqualität bei und dürfen nicht verloren gehen. Es ist mir eine Herzensangelegenheit unsere Vereine auch in dieser schweren Zeit zu unterstützen“, so der Landrat.
Auch in diesem Jahr unterstützt der Kreis die Bergsträßer Vereine mit insgesamt rund 255.000 Euro. „Ich blicke optimistisch in die Zukunft und bin überzeugt, dass wir die Pandemie gemeinsam überstehen werden. Die gestarteten Impfungen sind ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität und ich hoffe, dass gemeinsame Vereinsaktivitäten in naher Zukunft wieder möglich sind“, so der Landrat.