Die Gemeinde Lautertal (Odenwald) 7.200 Einwohner - sucht

1. zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2023 unbefristet eine/n Hilfspolizeibeamten/in (m/w/d) für den Bereich Ordnungspolizeibehörde. Details finden Sie im Anhang.

2. eine Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Bereich Bauamt, Bewerbungen bitte bis 4. September 2022, Details im Anhang.

 

Matthias Schimpf löst Karsten Krug als Hauptamtlichen Kreisbeigeordneten ab

Kreis Bergstraße (kb). Zum 1. August 2022 gibt es einen Wechsel an der Spitze der Bergsträßer Kreisverwaltung: Matthias Schimpf (Bündnis 90 / Die Grünen) übernimmt das Amt des Hauptamtlichen Kreisbeigeordneten von Karsten Krug (SPD). Schimpf übernimmt damit auch die Zuständigkeitsbereiche des ehemaligen Dezernenten: die Abteilungen Finanzen und Controlling, Bauaufsicht und Umwelt, Straßenverkehrswesen, Ordnungs- und Gewerbewesen sowie Soziales und das Ausländer- und Migrationsamt. Zusätzlich wird der Grünen-Politiker für die Abteilung Veterinärwesen und Verbraucherschutz zuständig sein.

Vor 50 Jahren, am 19. Februar 1974, wurde die ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) im Landkreis Darmstadt-Dieburg gegründet. Dieses Jubiläum feierte die ASF Darmstadt-Dieburg am vergangenen Samstag in Griesheim mit einem Sektempfang mit Kaffee und Kuchen und vielen guten Gesprächen.

Die beiden ASF Vorsitzenden im Unterbezirk Iris Fichtner und Ulrike Hasse konnten zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Heike Hofmann, MdL und stellvertretende Präsidentin des hessischen Landtags, Nadine Gersberg, MdL und ASF-Vorsitzende Hessen-Süd mit ihrer Stellvertreterin Ulrike Schmidbauer (Vorsitzende ASF Darmstadt), Christel Sprößler, Sozial- und Jugenddezernentin im Landkreis Darmstadt-Dieburg, Dagmar Wucherpfennig, Vorsitzende des Kreistags und Doris Starzinger-Kühl, Vorsitzende der AG 60+ im Landkreis Darmstadt-Dieburg und selbst ehemalige ASF-Vorsitzende in Mühltal. Ganz besonders schön war, dass Rosemarie Wrede-Grischkat, die 1972 die ASF im Unterbezirk gründete, trotz ihres hohen Alters selbst kommen konnte.

Die ebenfalls eingeladene Bundesvorsitzende der ASF, die Europaabgeordnete Maria Noichl, konnte leider nicht persönlich anwesend sein. Sie schickte den Feiernden jedoch eine sehr schöne Videobotschaft mit herzlichen Glückwünschen, die mittels Beamer abgespielt wurde. Maria Noichl erinnerte daran, dass Frauen zwar in Sachen Gleichberechtigung fast alle ihre Ziele erreicht haben, aber dass es mit der Gleichstellung in der Praxis an vielen Stellen noch viel zu tun gibt.

Sehr schön war auch, dass Barbara Ludwig, ebenfalls Mitglied im Vorstand der ASF Darmstadt-Dieburg, auf mehreren Plakaten mit Zeitungsartikeln und Dokumenten einen Abriss der Arbeit der ASF Darmstadt-Dieburg der letzten 50 Jahre präsentierte.

Ulrike Hasse, Modautal

Ortsbeirat Beedenkirchen

E I N L A D U N G
: Am Dienstag, den 19. Juli 2022, um 20:00 Uhr, findet die 4. öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Beedenkirchen im Dorfgemeinschaftshaus Beedenkirchen im Ortsteil Beedenkirchen, Am Stotz 8 statt, zu der ich hiermit einlade. Um 19:30 Uhr findet eine Ortsbegehung des Dorfplatzes und der OD Beedenkirchen statt. Dazu wird der Mitarbeiter der Gemeine Lautertal Herr Jan-Niklas Gehbauer eingeladen.
Treffpunkt: Am Spielplatz
Bei dieser Sitzung gelten die aktuellen Corona-Regeln.
Hartmut Krämer, Ortsvorsteher

T A G E S O R D N U N G
01.
Eröffnung, Begrüßung und Feststellen der Beschlussfähigkeit
02.
Mitteilungen Ortsvorsteher und Bürgermeister
03.
Nachgang Protokoll
04.
Sachstandsfragen zu laufenden Projekten
05.
Parkuhr am Parkplatz Römersteinen
06.
Holztisch und Bänke am Spielplatz
07.
Verschiedenes

Der Vorsitzende des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses

E I N L A D U N G: Am Donnerstag, den 21. Juli 2022, um 19:00 Uhr, findet im großen Sitzungssaal (Nr. 105) des Rathauses im Ortsteil Reichenbach, Nibelungenstraße 280, die 7. öffentliche Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschusses statt, zu der ich hiermit einlade.
Dr. Günter Haas Ausschussvorsitzender

T A G E S O R D N U N G
01.
Eröffnung, Begrüßung und Feststellen der Beschlussfähigkeit
02.
Benennung eines/r Schriftführers/in
03.
Interkommunale Zusammenarbeit Onlinezugangsgesetz
04.
Zukünftige Nutzung der Lautertalhalle, hier: Beschluss der Gemeindevertretung vom 05.05.2022 TOP 12 (Anmerkung: Vertreter der Vereine TSV Reichenbach und SSV Reichenbach wurden eingeladen.)
05.
Multifunktionsgebäude Striethteich, hier: Antrag Bürgermeister Heun vom 07.07.2022
Gast: Vorsitzender des Verschönerungsvereins Herr Henry Scheppers

06.
Verschiedenes

Sitzungen der Gemeindevertretung jeweils 19:00 Uhr Großer Sitzungssaal des Rathauses, Nibelungenstraße 280, 64686 Lautertal

-------------

23. Juni 2022, 8. September 2022, 17.11.2022, 15.12.2022

Am Montag, den 13. Juni 2022, um 19:00 Uhr, findet im großen Sitzungssaal (Nr. 105) des Rathauses im Ortsteil Reichenbach, Nibelungenstraße 280, die 2. öffentliche Sitzung des
Ausschusses für Soziales, Kultur, Sport, Tourismus und Integration statt, zu der ich hiermit einlade.
Mit freundlichen Grüßen Erich Sauer, Ausschussvorsitzender

T A G E S O R D N U N G
01.
Eröffnung und Begrüßung
02.
Wahl eines Schriftführers/einer Schriftführerin
03.
Antrag der CDU-Fraktion bzgl. Beauftragung des Ausschusses für Soziales, Kultur, Sport und Integration sich mit der aktuellen Situation der Lautertaler Kindertagesstätten zu befassen (Sitzung der Gemeindevertretung am 05.05.2022 TOP 11)
04.
Antrag der CDU-Fraktion bzgl. der Beratung über die zukünftige Nutzung der Lautertalhalle im Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport, Tourismus und Integration (Sitzung der Gemeindevertretung vom 05.05.2022 TOP 12)
05.
Mitteilungen

Info: die öffentlichen Protokolle sind auf der Lautertal-Homepage immer unter der Rubrik „Rathaus“ und „Politik“ zu finden: Sitzungskalender - Lautertal (Odenwald). Unter dem linken Navigationsmenü finden Sie das Ratsinformationssystem, dort sind alle geplanten Sitzungen verzeichnet. Außerdem sind unter dem Punkt Recherche per Suchfunktion die Protokolle zu einzelnen Punkten zu finden.

Rundum gelungen war die Jubiläumsfeier der Gemeinde Lautertal zum 50-jährigen Bestehen im Juni 2022. Dies lag wohl auch an der Haltung der Anwesenden und Redner*innen. Man hörte zahlreiche selbstkritische Anmerkungen zur Geschichte unserer Gemeinde, jedoch stets in konstruktiver Weise. Die verordnete Gebietsreform von 1972 führte zum neuen Gebilde "Lautertal", bestehend aus zwölf Ortsteilen. Der Weg bis heute war und ist holprig, denn Zusammenwachsen kann nicht verordnet werden, es muß gelebt werden. Bürgermeister Andreas Heun nannte es Erblast, Moderator Karl-Heinz Schlitt Kopfgeburt. Landrat Christian Engelhardt wünschte den Lautertalern, daß sie ein Klangkörper werden, der gut zusammenspielt. Und Heun konnte sich letztlich über viele junge Familien freuen, die sich im Lautertal wohlfühlen ohne an die erwähnte Altlast zu denken.

Juni 2022: Gemeinsame Sitzung von Fraktion und Vorstand der CDU Lautertal

Am Montag, den 30.05.2022 trafen sich um 19:30 Uhr der Vorstand der CDU Lautertal und die Fraktion der CDU der Gemeindevertretung Lautertal zu einer gemeinsamen Sitzung in der Gaststätte „Zur Traube“ in Reichenbach.

Am Montag, den 30.05.2022, 19:30 Uhr, findet in der Festhalle Lützelbach, Am Bärling 11 in Lützelbach die nächste öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung statt.

Gemeinsame Mitteilung von Lautertaler Bürgerliste (LBL) und Netzwerk bergstraße.mobil, 2. Mai 2022

Die neue Verlängerung der Buslinie MO2 verbessert zweifellos die Mobilität in Beedenkirchen sowie in den Gemeinden Lautertal, Modautal und Fischbachtal. Am Fahrplan und an der weiteren Verkehrsentwicklung im nördlichen Lautertal sehen bergstraße.mobil und LBL allerdings noch Nachsteuerungsbedarf, damit der Umstieg auf den ÖPNV wirklich allen gelingen kann.

Endlich ist es so weit: Der Busverkehr zwischen Lautertal und dem Nachbarkreis Darmstadt-Dieburg ist nun sinnvoller geregelt. Davon profitiert insbesondere Beedenkirchen, wo sich das Angebot zeitweise fast versechsfacht. Montags bis freitags im Stundentakt und am Wochenende alle zwei Stunden ist es nun möglich kreisübergreifend von Reichenbach nach Reinheim und zurück mobil zu sein. „Das wird viele freuen die ihr eigenes Fahrzeug stehen lassen wollen oder eben keines haben. Einkaufen, Besuche und Arztbesuche lassen sich nun auch ohne eigenes Auto planen“, freut sich Peter Rohlfs von der Lautertaler Bürgerliste (LBL), die das neue Angebot maßgeblich initiierte und vorangetrieben hat.

Die Verkehrsprobleme im Ortsteil Staffel erscheinen wie eine unendliche Geschichte ohne merkliches Fortkommen, monieren die Lautertaler Grünen. Im Herbst 2020 hätten sie in Kooperation mit Artan Oseku und weiteren Anwohnern aus Staffel eine ganze Reihe von Vorschlägen zur Verkehrsberuhigung im durch Schnellfahrer stark belasteten Ortsteil vorgelegt. Dem habe sich der Ortsbeirat und die Gemeindeverwaltung angeschlossen, die Vorschlagsliste sei den Straßenbehörden vorgelegt worden. Von dort gäbe es allerdings ein ernüchterndes „Nein“.

Die Durchblick-Redaktion bezieht ihre Informationen üblicherweise nicht von Facebook oder ähnlichen Medien, sondern erhält Presseinformationen der Fraktionen oder auch der Gemeindeverwaltung. Dies ist eine Ausnahme: die Lautertaler Grünen veröffentlichen ihre Meldungen jetzt hier: https://www.facebook.com/GrueneLautertal und äußern ihre Freude über die letzte Finanzausschusssitzung.
"Hatten wir gerade richtig gehört? Nachdem die CDU nun monatelang eine Absenkung der Grundsteuer vehement abgelehnt und als unverantwortlich dargestellt hatte, akzeptierte sie am Ende der aktuellen Ausschusssitzung nicht nur den gut durchkalkulierten Grundsteuerabsenkungs-Vorschlag des Gemeindevorstands von 1050 auf 950 Punkte, sondern überboten dies sogar noch mit dem Vorschlag der Absenkung auf 850 Punkte. Schön, wenn man bei der CDU den guten Argumenten pro Absenkung endlich Gehör schenkt. Die zusätzliche Absenkung um das Doppelte hört sich super an, bringt allerdings den Haushalt wieder durcheinander. Jetzt fehlt Geld. Mehr dazu in den nächsten Tagen."

An dieser Stelle künftig nur noch über richtige Pressemitteilungen zu finden... M. Hiller

Die Erhebungsstellen nehmen ihre Arbeit auf:  LaDaDi und Kreis Bergstraße suchen Interviewerinnen und Interviewer

Irgendwo zwischen dem legendären Zitat „Und sie bewegt sich doch“ und dem bekannten Schlager-Titel „Wunder gibt es immer wieder“ lässt sich die überraschende Kehrtwendung der CDU-Lautertal und ihres Koalitonspartners LBL hinsichtlich der Absenkung der Grundsteuer B von 1050 auf 850 Punkte einordnen. Nachdem die Koalitionäre über das gesamte Jahr 2021 mit wortreichen Aussagen keinerlei Spielraum sahen, die Bürger an dieser Stelle zu entlasten, kam nun auf Antrag der Koalition in der letzten Sitzung des Finanzausschusses die überraschende Kehrtwende. „Wir begrüßen das Umdenken ausdrücklich, werden aber diesen Bieterwettstreit kritisch begleiten und unterstützen dabei die Position des Bürgermeisters“, schreibt Tobias Pöselt für die SPD-Fraktion.

SPD Fraktion: Entscheidungen der LBL/CDU-Koalition führen zu einer Mehrbelastung der Lautertaler Bürger

Finde den Fehler: LBL/CDU gegen Absenkung der Grundsteuer B und für die Erhöhung der Sitzungsgelder! Die Gemeinde Lautertal befindet sich nicht mehr in einer Finanzkrise, wie es die Koalition von CDU und LBL den Bürgerinnen und Bürgern immer noch rückwärtsgewandt weismachen will“, sagt Tobias Pöselt, Fraktionsvorsitzender der SPD Lautertal. „Der Grund für die seinerzeit von allen Fraktionen getragene schmerzhafte Erhöhung existiert mit der Entlassung der Gemeinde aus dem Schutzschirm des Landes Hessen nicht mehr“, so Pöselt weiter. „Daher ist es jetzt an der Zeit, den Bürgerinnen und Bürgern in einem ersten Schritt etwas zurückzugeben.“