Frühjahrskonzert am 25.4.2020:

Winterkasten / Reichelsheim. 1985 hat Udo Jürgens den Schlager "Ihr von morgen" veröffentlicht. Der richtet sich an künftige Generationen, damit sie den Menschen von heute ihre Fehler nachsehen. Ob er damals geahnt hat, dass der Titel 35 Jahre späte mit Blick auf Klimawandel und "Fridays for future" aktueller denn je sein würde? Zumindest hat er es jetzt ins Repertoire des Winterkäster Männerchors geschafft: Chorleiter Jürgen Martini aus Beerfurth studiert den Titel gerade mit seinen Männern vom MGV Liederkranz für das Frühjahrskonzert am 25. April ein.

Für den letzten Schliff fahren sie eine Woche vor dem Konzert nach Bad Soden-Salmünster am Rande des Spessart. Wie schon vor zwei Jahren bereiten sie sich dort in einem zweitägigen "Trainingslager" auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vor.

Zur Premiere gibt es beim Konzert einen bunten Querschnitt aus dem Repertoire des Chors,  unter anderem mit dem "Jägerchor" aus der Weber-Oper "Der Freischütz". Vor anderthalb Jahren hatten die Winterkäster Sänger den Chor gemeinsam mit weiteren Männerchören bei der Opernaufführung auf der Lindenfelser Burg interpretiert. Die inoffizielle schottischen Nationalhymne "Loch Lomond" hatte beim Frühjahrskonzert 2019 Premiere. Martini hat seitdem mit seinen Sängern weiter an der anspruchsvollen Interpretation gefeilt. Lieblingstitel der  Liederkranz-Fans wie "Das Tal in den Bergen", "Santiano" und der  "Drunken Sailor" dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Außerdem wird nach mehrjähriger Pause "In Mondes Schimmer" neu aufpoliert, das der Chor zum Teil in schwedischer Sprache singt. Damit dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein etwa  zweistündiges Programm in der Reichenberghalle in Reichelsheim freuen.

Die Sänger erinnern mit ihrem Beinamen "Die Hutbuben" an das Jahr 1893, als eine Gruppe junger Männer den Verein  gründete. Sie hatten bis dahin in der Sängerriege des Kriegervereins gesungen und waren von den Veteranen als "Hutbuben" verspottet worden, wei sie mangels Uniform in Zivil singen mussten.

Das Konzert beginnt am Samstag (25. April) um 20 Uhr. Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es unter der  E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch  bei Joachim Schramm, Tel. +49 152 25665953.

www.liederkranz-winterkasten.de

Philipp Kriegbaum

Der MGV Liederkranz Winterkasten ist ein Männerchor mit 37 Aktiven bei einem Durchschnittsalter von 61 Jahren. Der Chor hat sich in erster Linie moderner Literatur verschrieben, ohne seine Tradition als Dorfgesangverein zu verleugnen. Die Freude am gemeinsamen Singen im Männerchor und die Gestaltung des kulturellen Lebens im Odenwald stehen im Vordergrund. Mit dem Beinamen "Die Hutbuben" erinnert der Chor an seine Gründer, die 1893 von ihren Mitsängern im Kriegerverein als "Hutbuben" verspottet wurden, weil sie mangels Uniform in Zivil mit Hut singen mussten. Deshalb gründeten sie ihren eigenen Chor: den Männergesangverein Liederkranz Winterkasten.

Theaterring Darmstadt e.V. Besuchergruppe Modautal - Reichelsheim

Donnerstag, 2. April 2020 Kleines Haus des Staatstheaters Darmstadt: Schauspiel Drei Schwestern von Anton Tschechow

Der Theaterbus startet in Michelstadt um 17:25 Uhr und fährt über Kainsbach, Brensbach, Reichelsheim, Winterkasten, Modautal, Ober-Ramstadt nach Darmstadt und zurück. Interessenten wenden sich bitte an die Gruppenleiterin Margarete Bickelhaupt, Modautal, Telefon (06254) 517, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

"Es ist vollbracht! Nach Monaten akribischer Arbeit ist es gelungen, das Werk von Karl August von Cohausen von 1876 aus dem Original in einen  gut lesbaren modernen Text  zu übertragen. Die im Original enthaltenen französischen Textpassagen wurden übersetzt und in kursiver Schrift direkt in den laufenden Text eingefügt.
Damit liegt ein Standardwerk zur Erforschung des Felsberges in Neuauflage vor und an welcher Stelle, wo denn sonst als im Felsenmeerinformationszentrum, könnte es der Öffentlichkeit präsentiert werden?
18. März um 17 Uhr im Felsenmeer-Informationszentrum: „Römische Steinbrüche auf dem Felsberg an der Bergstraße in historischer und technischer Beziehung“. Im Anschluß an die Präsentation steht bei einem kleinen Umtrunk / Imbiß der Autor Günther Dekker für Fragen zur Verfügung und natürlich kann der Band erworben werden. Eine wunderbare Gelegenheit für alle, die am Felsberg und seiner römischen Vergangenheit Interesse haben und weitere bisher unbekannte Details erfahren möchten. G. Dekker

Der evangelische Posaunenchor Ernsthofen – „Die Johannisbachtaler“ und seine Nachwuchsbläsergruppe „Brass Kids“ laden zum Jubiläumskonzert am Sonntag, den 29.03.2020, um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Klein-Bieberau ein.Schirmherr ist der Bürgermeister Jörg Lautenschläger

Gehen Sie mit auf musikalische Zeitreise. Von den ersten Chorälen und Spielstücken, über Polkas und Walzer bis hin zu Rock- und Popmusik. Der Posaunenchor zeigt sich Ihnen musikalisch in all seinen Facetten und bietet Ihnen ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, Spenden für die Bläserarbeit sind willkommen. 

Kulturtreff mit der Tanzgruppe Pyramid Tribal Dance aus Karlsruhe Ettlingen. Sie zeigen uns Tänze mit dem Stolz der nordafrikanischen Folklore, der Sanftheit des orientalischen Tanzes, dem Feuer und der Kraft des Flamenco.

Am 19.04.2020 um 15.30 Uhr im Saal EG der Parkhöhe Lindenfels

Seniorenheim Parkhöhe Lindenfels GmbH Freiensehnerstraße 9, 64687 Lindenfels Tel. 06255/9605-0  www.incura.de